Anahata Soup – das Süppchen, das dein Herz wärmt (und das deiner Liebsten)

Mrz 20, 2016

Ein bisschen süß, ein bisschen scharf, und unglaublich köstlich: Mit dieser Erbsen-Kokos-Suppe wird dir garantiert warm ums Herz!

Kennst du das Gefühl, enn du dich so sicher, geborgen und kuschelig fühlst, dass du anderen Menschen völlig offen und liebevoll begegnen kannst, ohne Angst? So fühlt es sich an, wenn dein Herzchakra ausgewogen und stark ist. 
Anahata Chakra  befindet sich genau in der Mitte der sieben Chakras. Es verbindet die grobstofflichen Energien der unteren drei Energiezentren mit den feinstofflichen der oberen drei. Es vermittelt zwischen den Grundbedürfnissen des Menschen nach Sicherheit, Sinnlichkeit und Identität mit den seelischen und spirituellen Sehnsüchten nach Verbundenheit und einem höheren Sinn in Leben.
Die Anahata Soup harmonisiert dein Herzchakra.
Das sanfte Grün der Erbsen und das kräftige Rosa der Pfefferbeeren regen dein Herzchakra an, die süße Note des Kokosmus rundet die Komposition himmlisch ab.
Ratz-fatz zubereitet, und dafür laaaaange Zeit, um die Suppe zu genießen – allein oder mit deinen Liebsten!

~ ZUTATEN für 2 Herzensmenschen:

~ 300 g Tiefkühl-Erbsen
~ 1 kleine Zwiebel
~ 1 TL Kokosöl
~ ca. 60 g Kokosmus
~ Himalaya-Salz aus der Mühle
~ Pfeffer aus der Mühle
~ rosa Pfefferbeeren

~ ZUBEREITUNG:

Nimm einen Topf und erhitze das Kokosöl darin. Dann dünstest du die Zwiebeln an, aber aufpassen, dass sie nicht anbrennen! Nun hurtig die Erbsen dazugeben, kurz mitdünsten, und dann mit heißem Wasser übergießen. Deckel drauf und gut 10 Minuten köcheln lassen.

Nun kommt das Kokosmus ins Spiel, das der Suppe ihre verführerische Süße verleiht. Einfach zur Suppe geben und das Ganze fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Jetzt nur noch liebevoll mit rosa Pfefferbeeren bestreuen und mit ein paar „Spänen“ Kokosmus dekorieren – bei mir bleiben sie brav oben auf der Suppe schwimmen und schmelzen nicht, ich hoffe, das klappt auch bei dir!

Und schon kannst du die Anahata Soup … mmmmhhhhh …. genießen!

Anregend wie der erste Schluck Kaffee. Wohltuend wie die Morgensonne. Nährend wie eine Umarmung.

Jeden Sonntagmorgen ein Goldstück in deinem Email-Postfach!

Heyho, das hat geklappt! Wir hören uns nächsten Sonntag. Bis dahin viel Freude!