Endlich Königin!

Mai 5, 2014

Mit 41 ist man keine Prinzessin mehr. Wenn man Pech hat, wird man einfach nur alt. Wenn man – wie ich – GLÜCK HAT UND ÜBT, wird man zur Königin geadelt.

Eine Königin weiß um ihre EINZiGARTIKGEIT.

Sie erfüllt zuallererst ihre eigenen Bedürfnisse. Anders kann sie ihrem Volk nicht dienen.

Sie ist SCHÖN und sie weiß es.

Sie ist MÄCHTIG.

Sie FÜHRT.

Sie LÄSST SICH FÜHREN – von ihrer eigenen Seele.

Sie übernimmt VERANTWORTUNG.

Sie verliert niemals ihre WÜRDE.

Sie RUHT.

Sie DELEGIERT.

Sie weiß um ihr Geburtsrecht, in Schönheit und Fülle zu leben.

Sie gibt sich nicht mit Minderem zufrieden.

Sie gibt sich den hellen Sonnenstunden hin und den dunklen Stunden der Nacht.

Sie hetzt nicht. NIEMALS.

Sie ist nicht NETT.

Sie küsst keine Prinzen mehr. Und schon gar keine Frösche.

Eine Königin ist eine Königin ist eine Königin.

Wer das nicht (an)erkennt, fliegt aus dem Palast.

Ich habe die Prüfung bestanden. Nicht eben mit Auszeichnung. Nicht mit der maximalen Punkteanzahl. Aber ich bin eine passable Königin geworden in den gut vier Jahrzehnten meiner aristokratischen Laufbahn auf diesem Planeten. 

Und was kommt als Nächstes?

Anregend wie der erste Schluck Kaffee. Wohltuend wie die Morgensonne. Nährend wie eine Umarmung.

Jeden Sonntagmorgen ein Goldstück in deinem Email-Postfach!

Heyho, das hat geklappt! Wir hören uns nächsten Sonntag. Bis dahin viel Freude!