Knoten lösen mit der Granthita Mudra

Okt 26, 2017

Mudras harmonisieren auf subtile Weise das Energiesystem und können Blockaden lösen.

Die Granthita Mudra begünstigt die Ausatmung und somit notwendige Reinigungsprozesse. Die Ausatmung ist auch mit dem Prozess des Loslassens verbunden, zum Beispiel von Traurigkeit, Verlusten, Kränkungen, aber auch von dem, was nicht zu uns gehört, von Lebenslügen, falschen Rollen und Masken.

Diese Mudra löst den „Knoten“ oder „Kloß“ im Hals. Sie hilft bei Schilddrüsenproblemen, unterstützt die Selbstheilung und macht die Stimme klarer. Diese Fingerhaltung schenkt außerdem Trost und Zuversicht.

Die Fingerkuppen liegen auf den Handrücken, Daumen und Zeigefinger berühren einander. Dies symbolisiert die Einheit von menschlichem und kosmischem Bewusstsein.

 

 

Big, wild love

Laya

Anregend wie der erste Schluck Kaffee. Wohltuend wie die Morgensonne. Nährend wie eine Umarmung.

Jeden Sonntagmorgen ein Goldstück in deinem Email-Postfach!

Heyho, das hat geklappt! Wir hören uns nächsten Sonntag. Bis dahin viel Freude!