Layaversum

Yoga

Krank im Bett: Yoga-Zwangspause?

Diese Woche habe ich mir das Bett mit einem fiesen Virus geteilt. Er schien Gefallen an seinem neuen kuschligen Zuhause gefunden zu haben, denn er blieb für ein paar Tage. Was habe ich geschwitzt und gefiebert und geflucht und mit den Zähnen geknirscht! In jenen...

mehr lesen

Warum du täglich sterben solltest

Ich liege am Boden, gebe mein Gewicht an den Grund unter mir ab. Atemzug für Atemzug wird mein Körper schwerer, während mein Geist immer leichter wird, durchlässiger und weiter. Gedanken kommen und gehen. Ich beobachte sie, sie gehören nicht mehr mir. Mein Geist ist...

mehr lesen

Alles nur im Kopf?

Ich hatte einmal eine Yogalehrerin, die nicht nur superschlank und superflexibel, sondern auch super überzeugt davon war, dass das ihr eigener Verdienst sei. Dass sie einfach mit glücklichen Genen ausgestattet war, zog sie nicht in Betracht. Wir SchülerInnen...

mehr lesen

Immer sooo müde? Vielleicht hat deine Leber Schmerzen!

Die Müdigkeit sei der Schmerz der Leber, las ich kürzlich in einer Zeitschrift (*). Bang! Das saß. Plötzlich wurde mir sehr, sehr vieles klar. Bisher hatte ich zu meiner Leber keine besonders innige Beziehung. Sie ist ja auch ein eher stiller Zeitgenosse – wie so...

mehr lesen

Frauen, vertraut eurer Weisheit!

Es, ist, als würde ich eine Schicht nach der anderen ablegen. Eine Haut abstreifen, und dann die nächste. Eine Maske absetzen, und dann noch eine und noch eine. Auf meinem Weg zum Frau-Sein. Auf meinem Weg, eine Frau zu sein, die alles lebt, was zu ihrer Wahrheit...

mehr lesen

Geborgenheit pur- Balasana, die Stellung des Kindes

Für manche Yogis ist die Stellung des Kindes eher ein "Stiefkind". Man nimmt sie ein, um mal kurz eine Verschnaufpause einzulegen. Oder wenn der Hund einfach zu anstrengend wird. Oder kurz zwischendurch, um die Wirbelsäule zu neutralisieren. Dabei kann diese Haltung...

mehr lesen

Asanas

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Mudras

Die Durga Mudra schenkt Geborgenheit

Der Daumen ist energetisch mit dem Funktionskreis Magen-Milz verbunden, und somit mit dem Element Erde. Die Erde steht für Stabilität, Heimat, Halt und Urvertrauen. Nicht umsonst lutschen kleine Kinder am Daumen, um sich zu beruhigen. Nicht umsonst "drücken" wir...

mehr lesen

Zeit, dein Leben zu sortieren!

Alle Jahre wieder dasselbe absurde Phänomen: Als gäbe es kein Nachher, versuchen wir, in die Zeit vor Weihnachten alles hineinzupacken, was sich schon während der ersten 350 Tage des Jahres nicht ausgegangen ist. Noch schnell dieses alte Projekt zu Ende und jenes neue...

mehr lesen

[Meditation]: Mach dich leer und werde frei!

Mit dieser Meditation befreist du dich von all dem Unwesentlichen in deinem Leben. Eine Mudra und eine Visualisierungsübung helfen dir dabei. So machst du dich leer und wirst frei, sodass frische Lebensenergie dich wieder füllen kann. Die "Schale deines Lebens" hat...

mehr lesen

Saraswati-Mudra: Inspiration und Kreativität

Sarasvati ist die hinduistische Göttin des Lernens, der Sprache, der Wissenschaften, der Künste, der Dichtung, der Literatur, der Schrift, der Weisheit, des Tanzes, des Gesanges und der Musik. Indem du dich mit dieser Mudra mit den Qualitäten der Sarasvati verbindest,...

mehr lesen

Mudra für Selbstakzeptanz

Selbstakzeptanz ist die Vorstufe zur Selbstliebe. Selbstakzeptanz bedeutet, dass wir aufhören, uns ständig selbst zu kritisieren oder uns anders haben zu wollen, als wir sind. Wir akzeptieren, dass wir menschliche Wesen mit Stärken und Schwächen, mit hellen und...

mehr lesen

Kundalini Yoga – ein Entwicklungsturbo

Meine erste Erfahrung mit Kundalini Yoga machte ich vor vielen Jahren während meiner Hatha-Yogalehrer-Ausbildung. Damals war ich sicher, dass dieser Yogastil nichts für mich ist. Mittlerweile hat sich meine Meinung aber um 180 Grad geändert, denn ich habe erlebt, dass...

mehr lesen

Chakras

Big Magic: 7 Tipps für ein kreatives Leben

Es ist drei Uhr morgens. Plötzlich bin ich hellwach. In meinem Inneren tanzen die Worte, die Ideen sprudeln nur so. Mein Körper vibriert wie elektrisiert, mein Gehirn summt, als wäre es an eine Hochspannungsleitung angeschlossen. Wenn ich nicht sofort aufstehe und...

mehr lesen

Wofür es sich zu kämpfen lohnt

  Im Yoga gibt es eine wunderbare Haltung namens "Peaceful Warrior" - der friedvolle Krieger. Geht das überhaupt - friedvoll sein und in den Krieg ziehen? Ist das nicht ein totaler Widerspruch? Nein. Und es ist nicht nur möglich, sondern oft auch notwendig, zu...

mehr lesen

[Yoga-Video]: Dynamische Chakra-Aktivierung

In diesem Video zeige ich dir eine einfache Möglichkeit, durch sieben Übungen die sieben Hauptchakras zu aktivieren und in Einklang zu bringen. Die Bewegungen in Kombination mit fokussierter Aufmerksamkeit auf das jeweilige Chakra bringen die Energie zum Fließen....

mehr lesen

3 Wege, um dich mit deinen Dämonen zu verbünden

In einem meiner letzten Blogbeiträge habe ich über die sieben Dämonen geschrieben, die mit Blockaden in den sieben Hauptchakren in Verbindung stehen. Dämonen sind "energetische Wesen", die den natürlichen Energiefluss behindern. Dadurch kommt es zu Kraftlosigkeit,...

mehr lesen

Love Food

Wake up! Köstliche Kaffee-Bananencreme

Kaffee ist mein letztes Laster - und ich habe nicht vor, es aufzugeben! Er bereitet mir derartig viel Genuss, dass das meine Gesundheit mit Sicherheit viel mehr fördert, als wenn ich auf ihn verzichten würde 🙂 Die berühmte Kundalini-Yoga-Lehrerin Gurmukh schreibt in...

mehr lesen

Geneen Roth: Fühle dich selbst und iss, was du willst

In meinen frühen Dreißigern - kurz nach der Geburt meines Sohnes und der Trennung von seinem Vater - , litt ich an einer Essstörung. Genau genommen an Binge Eating Disorder. Mindestens jeden zweiten Abend stopfte ich abwechselnd packungsweise Kekse und tütenweise...

mehr lesen

Hebt die Laune und macht schlau: Süßes Bananenbrot

Süß, aber nicht zu süß. Unglaublich saftig. Und dieser Duft! Dieses Bananenbrot ist ja eigentlich mehr ein Kuchen. Es schmeckt prima zum (Getreide-)Kaffee, pur oder mit einer dünnen Schicht Mandelmus darauf. Und was es alles kann! Es macht richtig satt, ohne den...

mehr lesen

Kokos-Curry-Knusper-Cashews

Cashew-Kerne gelten nicht umsonst als Gute-Laune-Nüsse. Genaugenommen sind sie zwar keine Nüsse, sondern gehören - ebenso wie Mandeln - zu den Steinfrüchten, nichtsdestotrotz enthalten sie hohe Mengen an L-Tryptophan. Diese Aminosäure braucht dein Körper, um Serotonin...

mehr lesen

Rotgrüne Power: Wildkräutersuppe mit Rote-Rüben-Chips

"Du isst Vogelnieren???" fragt Herr Sohn mit gespieltem Entsetzen. "Aber nein", antworte ich voller Ernst. "Mieren, mein Sohn. Mieren!" Vogelmieren gehören nämlich unbedingt in die Wildkräutersuppe. Wenn aber gerade keine zur Hand sind, tun es auch Brennesseltriebe,...

mehr lesen

Happy habits

Die Kunst der achtsamen Berührung

Manchmal gelingt es. Dann sind meine Berührungen liebevoll und achtsam, dann wohnt ihnen etwas Zärtliches inne, etwas Staunendes, etwas – im wörtlichen wie im übertragenen Sinne – Begreifendes. Egal, ob ich einen anderen Menschen berühre, eine Baumrinde, einen Stein,...

mehr lesen

3 einfache Tipps: So bringst du dein Leben in Ordnung!

Manche Tage sind anders als die anderen. An manchen Tagen weiß ich: Es ist Zeit, Ordnung zu schaffen. An diesen Tagen komme ich nicht wie sonst frühmorgens aufs Meditationskissen oder auf die Yogamatte, sondern sortiere meine Sockenschublade. Oder räume das Gewürzfach...

mehr lesen

Hyggel dich glücklich!

Die Dänen wissen, wie es geht. Zumindest scheinen sie irgendein Geheimnis zu haben, denn laut "World Happiness Report" sind sie Jahr für Jahr unter den glücklichsten Völkern der Welt. Das scheint vor allem daran zu liegen, dass die Dänen so hyggelig sind. Mich...

mehr lesen

[Happy habits]: Achte auf deine Umgebung!

Mein rotes Meditationskissen liegt auf dem weichen Schaffell vor dem kleinen Altar in meinem Zimmer. Es wartet nur darauf, dass ich mich jeden Morgen darauf niederlasse.   Meine Yogamatte liegt ausgerollt mitten im Raum, Block, Gurt und ein duftendes...

mehr lesen

Mut ist immer trotzdem: 7 Wege zum Umgang mit Angst

Vor genau sechs Jahren habe ich mich selbstständig gemacht. Ich war Alleinerzieherin, hatte keine finanziellen Rücklagen und im Grunde keine Ahnung, was ich genau tun wollte. Nur dass ich anders arbeiten wollte als bisher - das wusste ich. Ich wollte mein Ding machen...

mehr lesen

Lies das!

[Lies das]: „Yoga-Coaching“ von Ulrike Reiche

"Vor Jahren fragte mich ein Freund, was eigentlich der besondere Nutzen des Yoga sei", schreibt Ulrike Reiche in der Einleitung zu ihrem Buch Yoga Coaching -  Der Weg zu einem gesunden Lebensstil. "Heute würde ich kurz und knapp sagen: Yoga befreit zum Leben!" In der...

mehr lesen

[Lies das]: Das Experiment Hingabe

Da ist die Stimme in seinem Kopf. Unaufhörlich redet sie auf ihn ein. Kommentiert alles, was geschieht, äußert ihre Vorlieben und Abneigungen, plappert vor sich hin. Schon als junger Mann erkennt Mickey Singer, dass diese Stimme zwischen ihm und seinem wahren Selbst...

mehr lesen

Geneen Roth: Fühle dich selbst und iss, was du willst

In meinen frühen Dreißigern - kurz nach der Geburt meines Sohnes und der Trennung von seinem Vater - , litt ich an einer Essstörung. Genau genommen an Binge Eating Disorder. Mindestens jeden zweiten Abend stopfte ich abwechselnd packungsweise Kekse und tütenweise...

mehr lesen

Liane Dirks: Sich ins Leben schreiben

„Wünsche sind die Erinnerungen, die aus unserer Zukunft kommen“ - mit diesem Satz hat Rainer Maria Rilke auf unvergleichliche Weise ausgedrückt, dass die Zukunft längst existiert und uns Botschaften ins Jetzt schickt – zumindest existiert ein Möglichkeitenraum, zu dem...

mehr lesen

Ulli Olvedi: Wie in einem Traum

Die Geschichte eines mutigen Mädchens, das in einem tibetischen Nonnenkloster zu einer wilden, weisen Frau heranreift.  Auf brutalste Art und Weise werden Mailis Eltern ermordet. Ihr kleiner Bruder stirbt aus Kummer über den Verlust. Nachdem sie aus ihrer tiefen...

mehr lesen

Mindset Quickies

Ein Hoch auf die Unzufriedenheit!

Ich sitze mit einer Freundin im Café. Sie ist schon die dritte in dieser Woche, die mir erzählt, sie sollte doch eigentlich zufrieden sein mit ihrem Leben. Sie ist auch schon die dritte, die mir gegenübersitzt und versucht, das immer wieder auftauchende Gefühl, dass...

mehr lesen

[Mindset Quickie]: Sag niemals immer!

„Immer kleckere ich mich an.“ „Du bist immer so launisch.“ „Ich komme immer zu spät.“ Auch wenn wir es oft behaupten: IMMER stimmt NIE. Niemand kleckert sich IMMER an. Niemand ist IMMER launisch. Niemand kommt IMMER zu spät. Aber unser Geist neigt zum Verallgemeinern....

mehr lesen

[Mindset Quickie]: Alles andere kann warten!

Oft glauben wir, wir müssten zuerst alle Emails beantworten, die Wäsche waschen, den Kühlschrank putzen, Mathe-Hausaufgaben kontrollieren, Rechnungen überweisen, mit der Nachbarin plaudern, Chia-Samen kaufen, die Blumen gießen und die Bücher im Regal sortieren, bevor...

mehr lesen

Die drei schädlichsten Worte der Welt

Ich bin hier und das Glück ist dort. Ich will zu ihm, es will zu mir. Aber wie die zwei Königskinder in dem traurigen alten Lied können wir nicht zueinander kommen. Denn zwischen uns steht eine unsichtbare Wand. Eine Wand aus Buchstaben. Eine Wand aus Worten....

mehr lesen

Funktionierst du noch oder lebst du schon?

  Ich gehöre nicht zu denen, die gerne schwarz sehen. Ich verschwende meine Zeit auch nicht mit Verschwörungstheorien oder düsteren Zukunftsprognosen. Grundsätzlich bin ich radikal zuversichtlich für uns alle und für den Planeten, auf dem wir leben. Immerhin begleite...

mehr lesen

Laya & das Leben

Mommie, be YOU!

  Über die Kunst, eine authentische Mutter zu sein - meine 5 glorreichsten Erkenntnisse aus 15 Jahren Mutterschaft Das Mail hat mich zu Tränen gerührt. Das Mail einer Mama. Einer Mama, die mir von ihren Zweifeln und Schuldgefühlen erzählt, davon, wie schwierig es oft...

mehr lesen

Die Gelassenheitslüge

  Ganz schön hoch geklettert auf der Erleuchtungsleiter, sagt mein Kopf. Ganz schön gelassen geworden. Früher hättest du dich über ein solches Mail aufgeregt. Hättest impulsiv reagiert und sofort zurückgeschrieben. Heute bleibst du ruhig und stehst über den Dingen....

mehr lesen

Abschied: Der Wind unter deinen Flügeln!

  2017 war für mich ein Jahr der Abschiede. Im Mittelpunkt stand natürlich der von der zerbrechlichen Königin, aber auch wenn es nicht ganz einfach war, sie gehen zu lassen, hatte dieser Abschied doch etwas Klares, Natürliches. Meine Mutter war alt, sie war krank, sie...

mehr lesen

Dich selbst verlieren – ist dieser Preis nicht zu hoch?

  Da bin ich im Paradies gelandet und fühle mich elend. Richtig, richtig, richtig elend. Alle hier haben lange Haare – auch die Männer. Außer die, die kahl rasiert sind. Die haben dafür einen langen Bart. Alle hier sind schlank, braungebrannt, wunderschön und...

mehr lesen

Was die Angst vertreibt

  Ich fürchte um mein Leben. Man hat mich gewarnt: Die Überfahrt würde bumpy werden, hieß es. Zu windig das Wetter, zu stürmisch die See. Aber ich wollte nicht auf die Warnungen hören. Und das habe ich nun davon. Zusammengekrümmt kauere ich auf dem schmutzigen Boden...

mehr lesen

Frau, ich hab dich so vermisst!

Sie ist mir einfach so herausgerutscht, diese Liebeserklärung. Besser gesagt: Sie hat sich aus mir herausgeschrieben. Es war vergangenes Wochenende beim Schreib- und Schweigeseminar mit Anna Platsch in Graz. Neben mir im Kreis saß eine Frau, die ich ein paar Monate...

mehr lesen

Schreiben

Die drei wichtigsten Fragen

Diese einfache Fragetechnik stammt aus  The Code of the Extraordinary Mind von Vishen Lakhiani. Mit ihr findest du heraus, welche Ziele und Visionen in deinem Leben wirklich wichtig sind - und bei welchen es sich nur um Scheinziele handelt. Vishen unterscheidet...

mehr lesen

Videos

[Yoga-Video]: Dynamische Chakra-Aktivierung

In diesem Video zeige ich dir eine einfache Möglichkeit, durch sieben Übungen die sieben Hauptchakras zu aktivieren und in Einklang zu bringen. Die Bewegungen in Kombination mit fokussierter Aufmerksamkeit auf das jeweilige Chakra bringen die Energie zum Fließen....

mehr lesen

[Yoga-Video]: Der Flug des Adlers

Ob du das "große Bild" in deinem Leben erkennen kannst, ist nur eine Frage der Perspektive. Aber zugegeben: Es ist nicht immer leicht, das eigene Leben von oben zu betrachten - vor allem dann nicht, wenn du dich gerade überfordert fühlst, zu viele Bälle gleichzeitig...

mehr lesen

[Yoga-Video]: Stir the cosmic soup!

Wenn in Brasilien ein Schmetterling mit dem Flügel schlägt, dann kann das in Texas einen Orkan auslösen - so heißt es in der Chaostheorie. Genau so funktioniert auch diese kleine Übung. Du "rührst in der kosmischen Suppe um" und bringst damit etwas in Bewegung. "Stir...

mehr lesen

Meditationen

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Selbstliebe

Wie sehr liebst du dich selbst? 20 Fragen

Ich erinnere mich noch gut an einen eiskalten und kristallklaren Wintertag – sieben oder acht Jahre muss das nun her sein. Ich war unterwegs von einem Termin in der Schule meines Sohnes Richtung Yoga-Stunde. Bei diesem Termin hätte ich irgendwelche...

mehr lesen

Gut für dich sorgen in schwierigen Zeiten

Über die hohe Kunst der Selbstfürsorge habe ich hier ja schon oft geschrieben. In schwierigen Zeiten, wenn kaum mehr etwas planbar ist und uns die Anforderungen des Lebens nur so um die Ohren fliegen, wird diese Kunst zur Königsdisziplin. Königinnen wissen nämlich,...

mehr lesen

Vergib dir selbst und werde frei!

In meinem Waschbecken wohnte eine winzige schwarze Spinne. Jedes Mal, wenn ich mir die Hände wusch und das Wasser höher stieg, krabbelte sie flink zum Beckenrand hinauf, um sich in Sicherheit zu bringen. Danach krabbelte sie wieder hinunter und machte es sich in ihrem...

mehr lesen

Leg deine Masken ab – das Wunder der Wahrhaftigkeit

„Was du alles schaffst! Ich bewundere dich!“ Ich lächle und sage Danke. Dabei würde ich meinem Gegenüber am liebsten ins Gesicht springen. Nicht weil ich diesen Menschen nicht mag oder weil ich etwas gegen Bewunderung hätte. Sondern weil ich dieses „Was du alles...

mehr lesen

Mut ist immer trotzdem: 7 Wege zum Umgang mit Angst

Vor genau sechs Jahren habe ich mich selbstständig gemacht. Ich war Alleinerzieherin, hatte keine finanziellen Rücklagen und im Grunde keine Ahnung, was ich genau tun wollte. Nur dass ich anders arbeiten wollte als bisher - das wusste ich. Ich wollte mein Ding machen...

mehr lesen

Leidest du unter Idiotenmitgefühl-Erschöpfungssyndrom?

Wunderst du dich manchmal, warum du oft so erschöpft bist – körperlich und emotional? Warum du aufrichtig versuchst, Mitgefühl und Verständnis für andere zu haben, aber am Ende empfindest du häufig Groll und fühlst dich ausgelaugt? Dann leidest du vielleicht unter...

mehr lesen

Anregend wie der erste Schluck Kaffee. Wohltuend wie die Morgensonne. Nährend wie eine Umarmung.

Jeden Sonntagmorgen ein Goldstück in deinem Email-Postfach!

Heyho, das hat geklappt! Wir hören uns nächsten Sonntag. Bis dahin: Stay true!