25. November 2017: Beckenboden Seminar „Die Weichheit der Weiblichkeit als Stärke der Frau“

Der Beckenboden ist das „Tor zur Welt“ – und gleichzeitig der geheime Ort weiblicher Stärke.

Dennoch sind die Bedeutung und die Kraft des Beckenbodens auch heute noch vielen Frauen nicht bewusst. Im Gegenteil: Oft wird der Beckenboden tabuisiert, vor allem, wenn es Probleme damit gibt, wie zum Beispiel Harnverlust.

Der Beckenboden erfüllt sehr unterschiedliche Aufgaben: Auf der einen Seite sind aufrechte Körperhaltung, Kontinenz und Organlage auf einen starken Beckenboden angewiesen. Zugleich ist die Beckenbodenmuskulatur für öffnende und senkende Tätigkeiten wie Harnlassen und Stuhlgang zuständig. Für den weiblichen Beckenboden stellen zusätzlich Schwangerschaft und Geburt eine der größten Herausforderungen dar.

Ist der Beckenboden verspannt, kann er Blockaden verursachen. Ist er in seiner Lebendigkeit befreit, kann er Blockaden auflösen.

Das erwartet dich in diesem Seminar:

Du erfährst aus Sicht einer Frauenärztin, einer Sportwissenschafterin und einer Yogalehrerin, was es mit dem „Mysterium Beckenboden“ auf sich hat, und wie du Zugang zu den Kräften und Qualitäten finden kannst, die in ihm stecken.

Wir widmen uns der Weichheit und Anpassungsfähigkeit der weiblichen Mitte: 

  • Medizinisches Hintergrundwissen zu Anatomie und Funktion des Beckenbodens
  • Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten bei Beckenbodenschwäche
  • Übungen zur Kräftigung und Koordination der Beckenbodenmuskulatur
  • Übungen zur Lockerung und Entspannung des Beckenbodens
  • Yogisches Hintergrundwissen über den Zusammenhang von Beckenboden, Wurzelchakra und Erweckung der Kundalini-Energie
  • Yogahaltungen zur Entlastung des Beckenbodens
  • Yogische Techniken zur Aktivierung und Stärkung des Wurzelchakras
  • Zeit für Austausch und Fragen

Referentinnen:

Dr. Anna Brucker

Fachärztin für Gynäkologie, Geburtshilfe, Orthomolekulare Medizin und Akupunktur 

„Bei den meisten Frauen fehlen immer noch schöne Namen für die Genitalregion, und das Benennen der Region  ,da unten‘ ist mit Scham behaftet. Als Frauenärztin möchte ich meinen Beitrag leisten zum besseren Verständnis dieser weiblichen Mitte, auf die wir stolz sein sollten, ist sie doch das ,Tor zur Welt‘. Weich, weiblich, Frau …“

www.brucker.at

Mag.a Margot Brucker BSc

Sportwissenschaftlerin, Tanz- und Ausdruckspädagogin

„Die Stärke der Frau liegt im Wechselspiel aus sowohl Halt schenken und Schutz geben als auch Öffnen und Loslassen. Diese Weichheit und Anpassungsfähigkeit des Weiblichen zeigt sich besonders im Beckenboden.“

www.bewegungsfreuden.at

Mag. Laya Commenda MAS

Autorin, Yogalehrerin, Tanz- und Bewegungspädagogin, Schreibtrainerin

„Aus yogischer Sicht öffnet der Beckenboden als Sitz des Wurzelchakras unser Energiesystem nach unten und verbindet uns mit der Urkraft von Mutter Erde. Ein starker und gleichzeitig entspannter Beckenboden lässt die Lebensenergien frei durch uns hindurchfließen und ermöglicht uns, aus dieser stabilen Basis heraus nach oben zu wachsen.“

www.layacommenda.com

Seminar-Infos:

Zeit:
Samstag, 25. November 2017, 9:30 – 17 Uhr

Ort:
yogalounge Linz

Kosten inkl. Seminarunterlagen, Tee & Obst:
regulär € 105, für yogalounge-Mitglieder € 95

Bitte mitbringen:
Neugier und bequeme Kleidung
Matten, Decken und Sitzkissen sind vorhanden!

© Laya Commenda 2017 | Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz und Disclaimer

Anregend wie der erste Schluck Kaffee. Wohltuend wie die Morgensonne. Nährend wie eine Umarmung.

Jeden Sonntagmorgen ein Goldstück in deinem Email-Postfach!

Heyho, das hat geklappt! Wir hören uns nächsten Sonntag. Bis dahin: Stay true!