2020: Das Jahr der Klarheit

„Das wird ein markantes Jahr“, sagt sie „Astrologisch gesehen.“

“Ja”, denke ich, „numerologisch gesehen auch.“

Von Astrologie habe ich keine Ahnung. Aber jedes Jahr im Dezember suche ich meine Astro Coach auf.  Einfach nur, um immer wieder darüber zu staunen, wie das, was sie in meinen Sternen erblickt, mit dem übereinstimmt, was die Zahlen mir längst verraten haben.

Irgendetwas ist gerade mit dem Steinbock am Laufen, verrät mir die charmante Sternenfee – und mehr muss ich gar nicht wissen. Denn die geerdete, klare Qualität und die strukturierte Beständigkeit dieses fabelhaften Wesens spiegeln sich wunderbar in der neuen Jahreszahl.

2020. Was für eine Zahl! Zwei plus Zwei ist Vier. Zwei mal Zwei auch. Fühlst du die Symmetrie darin und die Klarheit? Die Ruhe und Stabilität? Auch ein Stück Ernsthaftigkeit und Erwachsenwerden?
Die Vier steht für ein starkes und stabiles Fundament. Für etwas, das trägt. Für eine neue Grundordnung.

Wir haben 2020 die große Chance, etwas aufzubauen, das uns durch die nächsten Jahre tragen wird. Was genau, das kann für dich natürlich etwas ganz anderes sein als für mich, denn neben der universellen Jahreszahl prägen auch unsere persönliche Jahreszahl und unsere Lebenszahl die Zeitqualität – also eine ganz individuelle Mischung! Das bedeutet, dass jede und jeder von uns die Vierer-Schwingung von 2020 auf einzigartige Weise interpretieren wird.

Nutze die Chancen DEINER persönlichen Zahlen-Kombination!

Wie das funktioniert, erfährst du bei FOLGE DEM STERN.

Anmeldeschluss ist am 20. Dezember!

Die zentralen Qualitäten von 2020 werden uns aber alle beeinflussen. Deshalb kommen hier fünf Tipps, wie du dieses markante Jahr zu einem wahrhaften Meilenstein in deinem Leben machen kannst!

 

# 1 Was wartet schon lange darauf, verwirklicht zu werden?

Die Vier steht dafür, dass wir Vergangenes endgültig hinter uns lassen und uns endlich dem widmen, was schon lange auf unsere Aufmerksamkeit wartet – und darauf, verwirklicht zu werden.

Frag dich also zuerst:

Was lasse ich nun endgültig los?

Was schleppe ich schon so lange mit mir herum, dass es sich anfühlt, als wäre es ein Teil von mir – dabei belastet es mich nur noch?

Gibt es Pläne und Ziele, die ich schon seit Ewigkeiten im Hinterkopf habe, und aus irgendeinem Grund nicht aufgeben will – obwohl sie gar nicht mehr passen und mir nur mentale Energie rauben?

Welche Geschichten erzähle ich mir über mich selbst, die mich limitieren, und über die ich längst hinausgewachsen bin?

 

Und dann:

Was harrt schon lange im Verborgenen aus, und will nun endlich zum Vorschein kommen?

Welche Projekte, Ziele, Aufgaben, Leidenschaften habe ich immer wieder aufgeschoben?

Welche Träume drängen sich nun in den Vordergrund und wollen endlich verwirklicht werden?

Was ist aus den vergangenen Jahren unerledigt geblieben und kann nun zu einem guten Abschluss gebracht werden?

Nutze 2020, um die Ärmel hochzukrempeln und frisch und klar in Angriff zu nehmen, was schon lange auf deine Tatkraft wartet!

 

# 2 Beruf und Berufung

Nach dem „Familien- und Beziehungsjahr“ 2018 und dem „dynamisch-sozialen Jahr“ 2019 stehen 2020 Beruf und Berufung im Vordergrund. Hier geht es vor allem um deine persönliche Weiterentwicklung, die dann die Basis für die zukünftigen Jahre bilden kann.

Welche Talente schlummern in dir und wollen nun endlich wachgeküsst werden?

Welche Richtung möchtest du deiner beruflichen Entwicklung für die nächsten Jahre geben – und was ist ein guter erster Schritt dafür?

Wie kannst du für dich eine stabile Basis erschaffen, von der aus du in den folgenden Jahren weiter wachsen und dich ausdehnen kannst?

Nutze 2020, um deinem Beruf und deiner Berufung viel Aufmerksamkeit zu schenken – und dich in die Richtung zu entwickeln, die dir langfristig Freude, materiellen Erfolg und seelische Zufriedenheit bringt!

 

# 3 Gute und liebevolle Struktur

Stabilität erfordert Ordnung und Struktur. Das hat, wie gesagt, auch etwas sehr Erwachsenes. So wie liebevolle Eltern, die ihre Kinder jeden Abend zum Zähneputzen und Pyjama-Anziehen überreden, während die lieben Kleinen lieber noch hundert Geschichten hören und Spiele spielen möchten – genauso kannst du dich in diesem Jahr daran erinnern, wie wertvoll klare Strukturen sind.

Wenn diese Strukturen liebevoll und für deine individuellen Bedürfnisse maßgeschneidert sind, dann werden sie dich nicht einengen – und sie erleichtern dir so vieles!

Wie kannst du mehr Ordnung und Klarheit in dein Leben bringen?

Welche Tages- und Wochenstruktur tut DIR gut?

Wie kannst du dein Organisationstalent in neuer Weise einsetzen?

Wo kann dir ein durchdachtes System helfen, Energie zu sparen?

Welche happy habits können deinen Alltag so strukturieren, dass du entspannt und energieschonend leben und arbeiten kannst?

Wo sind liebevolle und klare Grenzen angesagt – dir selbst und anderen gegenüber?

Nutze 2020, um tragfähige Strukturen aufzubauen, die dir Ruhe und Gelassenheit schenken!

 

# 4 Harte Arbeit …. echt jetzt?

Ja, schon ? Beharrlichkeit, Fleiß und gerichtete Aufmerksamkeit wird es dieses Jahr durchaus brauchen, um die gewünschten Erfolge zu erzielen. Denk an die Ameise – sie ist akribisch und emsig, und arbeitet an etwas Großem. Sie denkt nicht ständig darüber nach, sondern tut einfach. Sie kann sich einordnen in dieses große Projekt und stellt ihm ihre Energie zur Verfügung. Und sie weiß, dass sie nicht alles alleine schaffen muss – und kann. Sie tut das Ihre, und das ist genug.

Ja, klar. Alte Glaubenssätze wie „Ohne Fleiß kein Preis“ oder „Zuerst die Arbeit, dann das Spiel“ haben wir längst hinter uns gelassen.

Gleichzeitig braucht es unseren beständigen Einsatz und klaren Fokus, wenn wir etwas Dauerhaftes erschaffen wollen, das uns noch für lange Zeit als Ausgangsbasis für neue Abenteuer dienen soll.

Und genau DAS kann deine Motivation sein, um in diesem Jahr dranzubleiben und emsig wie eine Ameise Tag für Tag an deinem stabilen Fundament zu bauen.

Nutze 2020, um deine Kräfte zu bündeln und mit liebevoller Selbstdisziplin etwas zu erschaffen, das für DICH wichtig ist! 

 

# 5 Hindernisse überwinden

Hast du schon einmal eine Ameise gesehen, die verzweifelt vor einem großen Stein sitzt, mutlos ihre winzigen Schultern hochzieht und „Da komm ich niemals drüber …“ seufzt?

Ich auch nicht.

Aber ich kenne solche Momente von mir selbst – aus früheren Jahren. Wie schnell habe ich an meinem Zielen und Visionen zu zweifeln begonnen, kaum, dass ein Hindernis aufgetaucht ist! Wie wenig habe ich an mich und meine Fähigkeiten und Kräfte geglaubt, sobald mir Herausforderungen begegnet sind!

Kein Wunder, mein Menschenhirn ist schließlich viel größer als das einer Ameise, da passen viel mehr innere Zweifler, Miesmacher, Kritiker und Entmutiger hinein ?

Zum Glück BIN ich nicht mein Gehirn, sondern kann es umprogrammieren. Zum Beispiel so:

Probleme sind zum Lösen da! Hindernisse STEHEN nicht im Weg – sie SIND der Weg. Und nicht die stärkste Motivation ist das Erfolgsgeheimnis, sondern die größte Beharrlichkeit.

Nutze 2020, um beharrlich deine Ziele zu verfolgen und an Hindernissen und Herausforderungen zu wachsen!

Na schön, denkst du nun vielleicht, ich hab’s kapiert. Aber wo bleibt bei all dem das Vergnügen? Die Leichtigkeit? Und die Liebe?

Keine Sorge, auch in einem Vierer-Jahre hat all das Platz. Du kannst liebevoll und mit einem leichten und gelassenen Geist etwas aufbauen. Du kannst deine Beziehungen bewusst hegen und pflegen. Und Freizeit und Vergnügen können ein Teil der liebevollen Tages- und Wochenstruktur sein, die du für dich kreierst.

Wichtig ist nur, zu wissen, worauf du 2020 deine Aufmerksamkeit richten wirst – um auf der Vierer-Welle zu surfen wie eine Weltmeisterin!

Big, wild love

Laya

PS: Kennst du schon den Persönlichkeits-Test "Was blockiert dich?" Er hilft dir, herauszufinden, was dich blockiert, und wie du mithilfe der Psychologie der Chakras deine Blockaden lösen kannst!