Baddha Konasana – lebe schöpferisch und frei!

Jul 29, 2016

Der Schmetterling lehrt uns die Leichtigkeit des Seins.

Fröhlich sein, das Leben mit allen Sinnen genießen, sich an Formen, Farben und Düften erfreuen, die Sonne ebenso begrüßen wie die feuchte Luft nach einem Regenguss, alles rund um uns als Quelle der Inspiration erfahren, schöpferisch und frei leben – das könnte unser natürlicher Seinszustand sein. Sehr oft aber empfinden wir stattdessen eine innere Schwere, und der “Ernst des Leben” zieht uns hinunter. Ängste und Sorgen trüben unseren Blick,und wir werden blind für die Schönheit, die uns umgibt.

Das Leben leicht zu nehmen ist eine bewusste Entscheidung, die uns erlaubt, unsere Perspektive zu wechseln. Dann können wir Herausforderungen als Impulse zur Veränderung willkommen heißen, schwierige Situationen als Wachstumschancen sehen, und uns an den kleinen Dingen des Lebens “entlangfreuen”.

Baddha Konasana, die Schmetterlingshaltung, öffnet auf sanfte und spielerische Weise unsere Hüften. Oft sind dort Spannungen und unterdrückte Gefühle gespeichert. Unsere Gefühle frei fließen zu lassen, ist jedoch Voraussetzung, um nicht zu verhärten oder die Lebensfreude zu verlieren.

Das Geniale an dieser Übung ist jedoch, dass sie nicht nur Leichtigkeit vermittelt, sondern gleichzeitig auch erdet. Und das ist ganz, ganz wichtig. Denn ohne gute Anbindung an die Erde wird Leichtigkeit schnell zur Beliebigkeit, Unbeschwertheit zu nervöser Flatterhaftigkeit, und wir werden rastlos statt fröhlich.

Es gibt drei Varianten, die du einzeln ausführen oder miteinander kombinieren kannst:

1) Bewege deine Knie im Atemrhythmus langsam auf und ab wie Schmetterlingsflügel, die “atmen”: Beim Einatmen nach oben, beim Ausatmen wieder nach unten.

2) Bewege deine Knie schnell auf und ab, so als würdest du wie ein Schmetterling flattern.

3) Führe die Übung “gehalten” aus. Schließe die Augen, atme tief in deinen Beckenraum und visualisiere, wie deine Knie sich dem Boden nähern – mit jedem Ausatmen ein wenig mehr.

Tipps:
Falls es dir schwer fällt, die Wirbelsäule aufzurichten, schieb ein Kissen oder eine gefaltete Decke unter dein Gesäß! Wichtig ist, dass der Brustraum weit bleibt und nicht einsinkt – versuche, dein Brustbein sanft anzuheben!

Wenn die Dehnung zu stark ist und deine Knie weit vom Boden entfernt sind, kannst du Kissen oder Yogablöcke darunter legen.

Positive Wirkungen:

  • Baddha Konasana entspannt den Unterleib, durchblutet die Organe des kleinen Beckens und hilft bei Menstruationsbeschwerden. Auch während der Schwangerschaft eine tolle Übung!
  • Bei Männern hilft die Haltung gegen Prostatabeschwerden.
  • Die Schmetterlingsübung regt die Durchblutung an und hilft gegen Müdigkeit, schlechte Laune und Bluthochdruck.

Hast du Lust auf noch mehr Yoga-Übungen?

Anregend wie der erste Schluck Kaffee.
Wohltuend wie die Morgensonne.
Nährend wie eine Umarmung.
 

Jeden Sonntagmorgen ein GOLDSTÜCK in deinem Postfach! 

Heyho, das hat geklappt :-) Schau gleich in dein Email-Postfach und bestätige deine Anmeldung!