[COVID-19] Wie du JETZT Klarheit in dein Leben bringst

Wir haben Ende Woche 3 und ich staune.

Staune darüber, wie wenig mir fehlt.

Wie wenig von dem, was früher möglich war und im Moment nicht möglich ist. Was mir früher als WIRKLICH WICHTIG erschien – und was ich jetzt, da es nicht mehr zur Verfügung steht, gar nicht vermisse.

Mein Büro zum Beispiel. (Ich dachte immer, wenn ich ausschließlich zuhause arbeite, fällt mir innerhalb kürzester Zeit die Decke auf den Kopf. Tut sie aber nicht.)

Auswärts essen. (Ich dachte immer, ich hätte keine Zeit und Lust, um selbst zu kochen. Ähem … hab ich auch nicht 🙂 Deshalb ist mein Liebster in  unserem Homeschooloffice fürs Mittagessen zuständig. )

Schnell mal zwischendurch irgendetwas einkaufen, Besorgungen machen, im Café sitzen, reisen, Ausflüge machen. (Ich dachte immer, ich brauche gaaaanz viel Abwechslung. Brauche ich aber gar nicht.)

Ich staune auch darüber, wie viel Neues ich innerhalb kürzester Zeit gelernt habe, und um wie viel flexibler ich geworden bin. Adieu, Perfektionismus, hallo Improvisationstalent!

Ja, ich weiß. Es sind erst drei Wochen. Nach drei Monaten würde das alles wahrscheinlich ganz anders aussehen.

Eines aber wird schon jetzt deutlich: Diese Krise/Chance ermöglicht uns einen Werte-Wandel – beziehungsweise macht sie uns zum Geschenk, dass wir uns unserer Werte bewusster werden und unser Leben entsprechend klären dürfen. 

Ich bin ein Neuer geworden, mir selber noch ein Wunder,

ruhend zugleich und tätig,

empfangend und schenkend, ein Besitzer von Gütern,

deren werteste ich vielleicht noch nicht kenne.

~ Hermann Hesse

 

Ich beobachte es an mir, und ich beobachte es an meinen Coaching-Klientinnen: Obwohl wir auch schon bisher so bewusst wie möglich gelebt, gehandelt und Entscheidungen getroffen haben, findet jetzt nochmal ein Überprüfen statt. Ein Entdecken. Und eben dieses Staunen: Hey, Moment mal. SO ist das also! DAS also ist wirklich wichtig! SO also ticke ich!

Deshalb ist die besondere Zeit, die wir gerade erleben, eine wundervolle Gelegenheit für einen Lebens-Frühjahrs-Putz! So kannst du die Erkenntnisse, die du durch die aktuelle Situation gewinnst, nutzen, um dein Leben klarer, leichter und mehr im Einklang mit deinen wahren Werten zu gestalten.

Aber nicht nur das. Bestandsaufnahme, Ausmisten und Loslassen, Anpacken von (längst?) Fälligem helfen dir ..

… das Gefühl von Stillstand in gezieltes Handeln umzuwandeln

…. die Zeit zuhause optimal nutzen

… dich auf gesunde Weise von Grübelei und Sorgenspiralen abzulenken

… dich in einer Zeit der Unsicherheit, gefühlten Hilflosigkeit und Fremdbestimmtheit daran zu erinnern, dass du sehr wohl vieles selbst bestimmen und gestalten kannst

{An alle Mommies da draußen, die vor lauter Homeschooloffice nicht mehr wissen, wo ihnen der Kopf steht, und an alle, die in Krankenhäusern, Supermärkten etc. arbeiten:  Verzeiht mir. Ich sehe euch. Und ich verstehe völlig, dass ihr jetzt nicht auch noch einen Frühjahrs-Putz veranstalten wollt – nicht mal einen geistigen. Ich putze ein bisschen für euch mit, okay? }

 

Klarheit für dein Leben in drei Schritten

Schritt #1: Das Lebens-Rad

Am Anfang steht eine Bestandsaufnahme: Vergib für jeden der folgenden zehn Lebensbereich eine Zahl zwischen 1 und 10.

Wie sehr bist du in diesem Bereich im Einklang mit dir selbst? 1 bedeutet “so gut wie gar nicht”, 10 bedeutet “völlig”. 

1) Familie und Freunde
2) Partnerschaft / Liebesbeziehung
3) Gesundheit und Fitness
4) Vergnügen und Regeneration
5) Arbeit und Beruf
6) Geld und Finanzen
7) Spiritualität
8) Lernen und Wachsen
9) Gemeinschaft
10) Umgebung / Umfeld

TIPP: Druck das FLOW~GROW~SHEET aus und male die Flächen entsprechend aus. Dadurch wird der Status quo plastischer sichtbar!

 

Schritt #2: Stopp-Weniger-Mehr-Start

Wähle einen Bereich aus, den du weiter erforschen möchtest und beantworte die folgenden Fragen.

WICHTIG: Dieser Schritt ist nichts weiter als ein Brainstorming. Du musst nichts von dem tun, was du aufschreibst!

* STOPP: Was kann ich loslassen, weg- oder abgeben, womit kann ich aufhören?

* WENIGER: Wovon kann ich weniger besitzen, tun, sprechen, …?

* MEHR: Welches Mehr / Intensiver / Öfter / … kann mich stärker in Einklang mit meinem Innersten bringen?

* START: Was kann ich Neues beginnen, denken, in mein Leben einladen, … um diesen Lebensbereich stimmiger zu gestalten?

Wenn du Lust hast, kannst du diesen Schritt für andere Bereiche wiederholen.

 

Schritt #3: Entschluss und erster Schritt

Worauf hast du Lust? Welche Veränderung geht am einfachsten und mühelosesten? Welche hat die größte Hebelwirkung? Wähle eine Veränderung aus und fasse einen kraftvollen Entschluss, sie aktiv zu gestalten.

Welchen ersten Schritt wirst du in den nächsten 24 Stunden setzen?

Big, wild love

Laya

PS: Kennst du schon den kostenlosen Mini-Kurs “7 Tage Selbstliebe”?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Willkommen!

Laya Commenda Coaching

Ich bin Laya Commenda.
Ich unterstütze Frauen dabei, innere Freiheit zu finden, Ängste, Zweifel und Blockaden zu überwinden und endlich das Leben zu leben, das ihrem wahren Wesen entspricht - mit den besten Tools und Techniken aus Positiver Psychologie, Schreibtherapie und Embodiment.