Hallo, ich bin Laya !

 

Wenn ich ein Tier wäre, dann ein Kolibrischmetterlingswildschwanelefant.

Wenn ich eine Zahl wäre, dann 29.

Wenn ich Schokolade wäre, dann 90 Prozent Kakao.

Ich bin Wortmagierin, Freiheitstänzerin, Erforscherin der menschlichen Seele und Geliebte des Lebens.

Und ich freue mich aus ganzem Herzen, dass Du hier bist! 

Was mich stolz macht?

Dass ich dem Ruf meiner Seele gefolgt bin.

Ich schreibe, ich reise, ich tanze, ich leite mein eigenes Yogastudio und lebe mit meinem Liebsten und meinem Sohn genau das liebevolle und bewusste Leben, nach dem ich mich immer gesehnt habe. Vor allem aber verwirkliche ich meine größte Gabe: das Potenzial in anderen Menschen zu erkennen und sie dabei zu unterstützen, ihre Blockaden zu lösen und sich zu entfalten.

Doch das war nicht immer so – denn auch ich war blockiert. Ich steckte in alten Mustern, Familienstrukturen und ungesunden Beziehungen fest, ich konnte mich selbst nicht lieben, übte einen Beruf aus, der nicht zu mir passte, und lief vor meiner Berufung davon.

Ich bin das beste Beispiel dafür, dass es möglich ist, seelische Wunden zu heilen, sich von altem Ballast zu befreien und ein Leben zu kreieren, das dem eigenen, innersten Wesen entspricht.

Ich habe meine Geschichte neu geschrieben – und ich lade dich ein, dasselbe zu tun!

 

Der einzigartige Schatz in dir

In jedem und jeder von uns steckt ein einzigartiger Schatz. 

Jeder Mensch trägt eine besondere Gabe in sich. 

Es ist unsere Lebensaufgabe, diesen Schatz zu finden, ihn zum Strahlen zu bringen und mit anderen zu teilen – denn auf diese Weise erinnern wir uns daran, wer wir wirklich sind, und wir beginnen, unsere innere Wahrheit zu leben.

Und damit fängt das Leben eigentlich erst richtig an!

“Es gibt kein richtiges Leben im falschen.”  

Adorno

Vielleicht hast du manchmal das schmerzhafte Gefühl, das falsche Leben zu leben. Vielleicht spürst du, dass Innen und Außen nicht zueinander passen. Vielleicht hörst du die zarten Rufe deiner Seele, die dir verraten, dass so viel mehr in dir steckt, als du im Moment zum Ausdruck bringst. Vielleicht weißt du tief in dir, dass es Zeit ist, diesem Ruf zu folgen – aber du hast Angst und fühlst dich unsicher.

Glaub mir, ich weiß genau, wie sich das anfühlt. Ich war Physik- und Mathematiklehrerin und todunglücklich damit. Ich arbeitete als Wissenschaftsjournalistin, und meine Seele verdurstete. Ich blieb viel zu lange in einer Ehe, in der mein Frau-Sein, meine wilde Weisheit und meine weibliche Spiritualität verkümmerten.

Durch die Geburt meines Sohnes wurde ich retraumatisiert. Uralte Verlassensängste und ererbte Traumata kamen an die Oberfläche, ich entwickelte eine Essstörung und litt mit jeder Körperzelle unter der Trennung von meinem damaligen Mann und meinen beiden Stiefkindern. Erschöpfung war mein Grundzustand, gleichzeitig war ich permanent angespannt, und die Schuldgefühle meinem kleinen Sohn gegenüber, den ich so unendlich liebte, dem ich aber nicht viel mehr zu geben hatte als meinen Schmerz und meine Verzweiflung, fraßen mich innerlich auf.

Meine dunkle Nacht der Seele war lang und einsam, und es gab Augenblicke, in denen ich nicht mehr an eine Morgendämmerung glaubte. 

Doch mitten im größten Schmerz erlebte ich einen Moment der Klarheit. Einen Moment, in dem ich eine völlig neue Perspektive auf mich und mein Leben geschenkt bekam, einen Moment, in dem ich plötzlich tiefen inneren Frieden empfand.

In diesem Moment veränderte sich mein Leben von Grund auf. Ich erkannte, dass ich allein die Verantwortung für meine Gefühle hatte. Ich nahm mein Leben radikal in meine eigenen Hand, suchte mir Unterstützung und gab mir selbst das Versprechen, Schritt für Schritt den Weg der Heilung und Ganzwerdung zu gehen – egal, wie lange es dauern würde, bis der innere Frieden, den ich im Moment des Erwachens empfunden hatte, sich dauerhaft in mir breitmachen würde.

Heute weiß ich: Krise ist nur ein anderes Wort für Erwachen. Sie ist der Weckruf deiner Seele, die dir zeigen möchte, dass es ganz bei dir liegt, was du aus deinem Leben machst. Wenn du diesem Ruf folgst, dann verändert sich ALLES. Im Innen wie im Außen!

 

Dieser Weg ist nicht immer einfach.

Nur wenn wir uns unseren Schatten stellen und bereit sind, alte Verletzungen und Wunden zu heilen, können wir uns selbst finden. Dann finden wir auch wahre Freiheit, Stärke und Stabilität. Dann verbinden wir uns mit jener Essenz, die tief in uns wohnt und doch viel größer ist als wir.

Dafür gibt es keine Wunderpille und keine Abkürzung.
Mutig und vertrauensvoll gehst du einen Weg, den vor dir noch niemand gegangen ist.

Es ist DEIN Weg – und er wartet auf DICH!

Der innere Kompass

Yoga, Meditation und Spiritualität. Psychologie, Psychoenergetik, Numerologie und Tanz. Die Heilkraft der Sprache und Schreiben als Medium der Transformation. Die Kunst der Selbstliebe und die Suche nach ursprünglicher weiblicher Kraft und Weisheit.
All das und noch viel mehr hat mich auf meiner Reise begleitet.

Was früher scheinbar zusammenhangslos nebeneinander stand, hat sich zu einem schlüssigen System zusammengefügt, das heute mein innerer Kompass ist: die FLOW~WRITE~GROW®-Methode.

Mit ihr verbinde ich das Beste aus allen Zugängen, die ich entdeckt, erforscht und entwickelt habe – und diese Verbindung verstärkt deren Wirksamkeit um ein Vielfaches.

Mit Liebe und Leidenschaft gebe ich mein Wissen und meine Erfahrungen an Menschen weiter, die ihrem inneren Ruf folgen und Verantwortung für ihr Leben übernehmen wollen.

Ganz ehrlich …

Mein Leben ist nicht perfekt. Ich habe gute und schlechte Tage. Nicht immer kann ich das Licht in mir spüren. Nicht immer kann ich wahrnehmen, dass ich eins mit allem bin und es absolut keinen Grund gibt, mich zu fürchten oder an mir zu zweifeln.

Aber es gibt einen entscheidenden Unterschied zu früher: Ich fühle mich durch und durch lebendig. Ich weiß, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Alles strotzt vor Sinn – auch in schwierigen Stunden!   

Meine Vision ist die einer Welt, in der jeder Mensch seine einzigartigen Gaben zum Leuchten bringen kann. In der wir alle unser unverwechselbares Lied singen, frei von Ängsten, alten Mustern und Glaubenssätzen. Einer Welt, in der niemand eine Arbeit tun muss, die er nicht liebt, oder die ihn sogar krank macht. Eine Welt, in der niemand in einer Beziehung oder einer Umgebung bleibt, die ihm nicht gut tut, nur weil er Angst vor Veränderung und noch keinen Zugang zu seinen immensen inneren Kräften gefunden hat.

Meine Vision ist gleichzeitig meine Mission: Es macht mich glücklich, zu sehen, wie die Menschen, die ich begleite, beginnen, sich zu entfalten und aufzublühen, wie sie immer mutiger ihre Flügel ausbreiten und sich selbst und dem Leben immer mehr vertrauen.

Falls du bis hierher gelesen hast: DANKE! Ich hoffe,  dies ist er Beginn einer wunderbaren Freundschaft 🙂  Der einfachste Weg, in Kontakt zu bleiben ist mein GOLDSTÜCK. Melde dich an – dann flattert es jeden Sonntagmorgen in dein Postfach!

Die Schneeleopardin

Ich bin nicht nur ein Kolibrischmetterlingswildschwanelefant – sondern auch eine Frau mit dem Herz einer Schneeleopardin. Ein ganz besonderer Mensch hat diesen Krafttier-Text für mich geschrieben – und da ich mich darin wiedererkenne, muss er unbedingt auf meine “Über mich” Seite 🙂 

Ich bin die Frau mit dem Herz der Schneeleopardin. Du kannst mich nicht treffen, denn ich bin schon längst dort, wovon du noch träumst. Und selbst in deinen Träumen bleibe ich verborgen, wenn ich mich nicht von selbst zu erkennen gebe. Sieh, meine Pfoten berühren den Boden auf eine ganz besondere Weise. Ich bin nicht lauter als eine Schneeflocke, die zu Boden fällt. 

Ich beschreite auf meiner Suche neue Pfade und trage dabei immer den Frieden in meinem Herzen und die Unendlichkeit in meiner Seele.

Wird der Weg weit und beschwerlich, trinke ich aus der Quelle meiner gesammelten Lebenskraft, ohne mich in alten Mustern zu verstricken.

Ich bin frei.
Ich bin friedlich.
Ich bin selbstbestimmt.
Ich bin unendlich. 

Für alle, die Fakten lieben:

Ich habe Physik und Mathematik studiert und unterrichtet. Danach studierte ich Journalismus und arbeitete als Redakteurin für Print, TV, Radio und Web. Später war ich als Projektmanagerin in der Kommunikation und Organisation großer Sozial- und Bildungsinstitutionen und als Fernhochschul-Referentin tätig.

Rund um die Geburt meines Sohnes 2002 schlitterte ich in eine tiefe Krise, die ich heute als das größte Geschenk meines Lebens empfinde. Ich fand Yoga und Meditation als Wege der Heilung, und wandte mich endlich wieder dem Schreiben zu, das mich schon als Mädchen und junge Frau immer wieder begleitet, getröstet und geklärt hatte. Ausbildungen zur Yogalehrerin, Tanz- und Bewegungspädagogin, zum ImpulsStrömen Practitioner und schließlich zur Schreibtherapeutin folgten.

In unzähligen Seminaren, Fortbildungen und Retreats lernte ich, neue Bewusstseinräume zu öffnen, meine kreative Energie ins Fließen zu bringen und meine Intuition zu entfalten. Verschiedenste Therapien, Körper- und Aufstellungsarbeit, vor allem aber die Heilkraft der Sprache ließen mich nach und nach meine seelischen Schmerzen überwinden und meine – teils ererbten – Traumata auflösen. Besonders dankbar bin ich für die Lehren des tibetischen Buddhismus und des kaschmirischen Shivaismus,  für die Erfahrungen des Holotropen Atmens, des freien Tanzens, und für all die transformierenden Erfahrungen, die ich durch Yoga, Meditation und Intuitives Schreiben machen durfte.

2011 gründete ich mein erstes Unternehmen inspirio e.U.. Seither arbeite ich als Autorin, Yogalehrerin, Schreib- und Tanzpädagogin, halte Seminar und Retreats und leite Frauenkreise.

2012 erschien mein Yoga-Aufsteller “Auf der Reise zu mir” .

2013 nahm ich meinen neuen Namen Laya an. Er bedeutet „tiefe Stille“, Rhythmus, oder auch „mit dem Absoluten verbunden“.

2014 gründete ich die yogalounge, mein eigenes Yogastudio in Linz, in dem heute acht Yogalehrerinnen unterrichten und sechs TherapeutInnen arbeiten.

2018 entwickelte ich aus dem Reichtum meiner Erfahrungen die FLOW~WRITE~GROW®-Methode. In ihr verbinde ich das Beste aus all den heilsamen und wirkungsvollen Zugängen, die ich erlernt und erforscht habe, und bin selbst immer wieder erstaunt darüber, welche tiefgreifende und transformierende Erkenntnis-, Entfaltungs-, und Selbstwerdungsprozesse dadurch bei meinen TeilnehmerInnen möglich werden.

Zurzeit studiere ich “Applied Positive Psychology and Coaching Psychology (MAPPCP)” an der Upper East Uni in London und absolviere eine Ausbildung in Integrativer Poesie- und Bibliotherapie.

****

Danke, dass DU hier bist! 

Laya Commenda - begeistert deine Wahrheit leben

Big, wild love

Laya

© Laya Commenda 2019 | Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz

FOLGE DEM STERN!

Das einzigartige Rauhnächte-Programm

Anmeldestart: 1. Dezember

You have Successfully Subscribed!