Layaversum

Yoga

Der Weg des Avatars

Die Chakras sind eine Landkarte der menschlichen Seele, ein Kompass der Selbstverwirklichung. Das Chakra-Modell schenkt uns nicht nur eine tiefgründige und umfassende Formel für unsere Ganzheit, sondern auch eine konkrete Gebrauchsanleitung, um unsere Blockaden zu erkennen und zu lösen – und um jene geheimen Kräfte in uns zu wecken, die wir brauchen, um unsere Berufung zu erkennen, unsere tiefsten Herzenswünsche zu manifestieren und unser Potenzial voll zu entfalten.

mehr lesen

Mind mal drei: So findest du in jeder Lebenslage zum WIN-WIN

Positiver, negativer und neutraler Mind: Bei vielen Menschen regiert der negative Mind. Sie sehen immer nur Schwierigkeiten und Gefahren. Bei anderen regiert der positive Mind. Sie sind übertrieben optimistisch, blauäugig und vertrauensselig. Nur wenn der neutral mind das Zepter in die Hand nimmt, treffen wir Entscheidungen jenseits blinder Leidenschaft und lähmender Angst.

mehr lesen

[Yoga-Video]: Balance finden mit Nadi Shodhana MENTAL

Bist du gerade viel zu aktiv, hektisch, unter Druck? Oder fühlst du dich träge, antriebslos, müde? Wo immer du gerade stehst: Nadi Shodhana, die yogische Wechselatmung, schenkt dir Ausgleich! Übersetzt heißt Nadi Shodhana "Reinigung der Nadis". Diese Atemtechnik...

mehr lesen

Warum Yoga dich genau dort abholt, wo du stehst

  "Als ich auf die Welt kam, hatte ich alles andere vorgefunden als ein gemachtes Nest. Mein Wurzelchakra konnte sich im ersten Lebensjahr gar nicht ausbilden, denn schon mit sechs Wochen war ich mehr bei einer Pflegefamilie als bei meiner Mutter, und einen Vater gab...

mehr lesen

Strahlkraft pur: Urdhva Mukha Svanasana

  Wenn wir unser Herz wirklich öffnen wollen und unser Licht in die Welt strahlen lassen wollen, dann brauchen wir ein stabiles Fundament. Erdverbindung. Und Vertrauen in unsere eigene Kraft. Im hinaufschauenden Hund wird die Körpervorderseite intensiv gedehnt,...

mehr lesen

Gegenwärtig UND visionär: Virabhadrasana II

  Also was nun? Sollen wir völlig im Hier und Jetzt aufgehen? Wollen, was ist? Uns in Zufriedenheit üben? Uns ganz dem Moment anvertrauen? Oder visionär in die Zukunft blicken, unser Leben bewusst gestalten, uns Ziele setzen und zu Mit-SchöpferInnen werden? Die...

mehr lesen

Mudras

Glasklarer Fokus mit der Prioritäten-Mudra

Immer, wenn du fremden Affen hinterherläufst. Immer, wenn dich das Leben mit all seinen Anforderungen, Pflichten und Ablenkungen zu überrollen droht. Immer, wenn du den Blick fürs Wesentliche verlierst und  wieder glasklaren Fokus brauchst. Immer dann kannst du diese...

mehr lesen

Nieren-Mudra: Hilft bei Erschöpfung

Manchmal spüren wir: Etwas geht uns an die Substanz. Wir sind nicht nur müde, sondern bis auf die Knochen erschöpft. Vielleicht haben wir uns über längere Zeit zu viel zugemutet, vielleicht verlangt uns das Leben gerade einiges ab, vielleicht haben wir auch Raubbau an...

mehr lesen

Surya Mudra: Wärme, Licht und neue Energie

Wünschst du dir mehr Energie? Möchtest du mit mehr Schwung in den Tag starten? Braucht dein Stoffwechsel einen kleinen Turbo, oder möchtest du ein paar überflüssige Kilos loswerden? Dann ist Surya Mudra optimal für dich. Sie schenkt Energie und Kraft, und macht dein...

mehr lesen

Mudra für Geduld: Durchhalten und Ausdauer

Was habe ich nochmal geschrieben, damals, im Oktober 2017? Dass 2018 ein Jahr sein wird, das unsere Geduld fordert?  Manchmal muss ich nur meine eigenen Blog-Beiträge lesen, um das Leben zu verstehen 🙂 "Wir können pushen, hetzen, und vor Ungeduld aus der Haut...

mehr lesen

Buddhi Mudra: Macht schnell und schlau

Buddhi steht für Intelligenz, Unterscheidungsvermögen und einen glasklaren Verstand. Die Buddhi Mudra schärft aber nicht nur deinen Verstand und deine Auffassungsgabe, sondern hilft dir auch, mühelos und fließend zu kommunizieren. Der kleine Finger steht für das...

mehr lesen

Knoten lösen mit der Granthita Mudra

Mudras harmonisieren auf subtile Weise das Energiesystem und können Blockaden lösen. Die Granthita Mudra begünstigt die Ausatmung und somit notwendige Reinigungsprozesse. Die Ausatmung ist auch mit dem Prozess des Loslassens verbunden, zum Beispiel von Traurigkeit,...

mehr lesen

Chakras

Der Weg des Avatars

Die Chakras sind eine Landkarte der menschlichen Seele, ein Kompass der Selbstverwirklichung. Das Chakra-Modell schenkt uns nicht nur eine tiefgründige und umfassende Formel für unsere Ganzheit, sondern auch eine konkrete Gebrauchsanleitung, um unsere Blockaden zu erkennen und zu lösen – und um jene geheimen Kräfte in uns zu wecken, die wir brauchen, um unsere Berufung zu erkennen, unsere tiefsten Herzenswünsche zu manifestieren und unser Potenzial voll zu entfalten.

mehr lesen

5 Geheimnisse eines maßgeschneiderten Lebens

Bist du es dir wert, dein Leben ganz nach deinen Wünschen, Vorlieben und Bedürfnissen zu kreieren? Bist du dir dessen bewusst, dass DU das Maß aller Dinge bist – zumindest in deinem eigenen Leben! Dann wird es Zeit für ein maßgeschneidertes Leben!

mehr lesen

Exzesse und Defizite: Chakras und ihre Blockaden

Chakras sind psychoenergetische Zentren, die Energie aufnehmen, umwandeln und im Energiesystem verteilen. Wenn von einem blockierten Chakra die Rede ist, bedeutet das, dass dieser psychoenergetische Stoffwechselprozess aus der Balance geraten ist. Ein solches...

mehr lesen

Die Wahrheit über Selbstsabotage

 Showdown im Yogastudio. Der große Tag rückt näher. Der Tag des Probeunterrichts. Die neue Kollegin in meinem Team hat sich mit ihrer Yogalehrer-Ausbildung einen lang gehegten Wunsch erfüllt. Endlich das tun, was sie sich schon seit Langem erträumt hat. Endlich der...

mehr lesen

Meditation

[MEDITATION:] Heilreise für dein Herz

Dein Herz will weit sein und furchtlos, es will sich öffnen und Liebe verströmen. Das ist seine Natur. Aber oft verschließt sich das Herz -  weil es Angst hat. Alte Wunden und Verletzungen lassen einen Panzer entstehen, der sich um das empfindsame Herzzentrum legt, um...

mehr lesen

Sonnenmeditation: Entfache dein inneres Feuer!

Finde dein inneres Licht, entfache dein Feuer und lass dich von ihm wärmen! Diese Meditation stärkt dein drittes Chakra. Sie verleiht dir Kraft, wenn du dich erschöpft oder antriebslos fühlst, wenn du dich für nichts mehr so richtig begeistern kannst oder das Gefühl...

mehr lesen

[Meditation]: Mach dich leer und werde frei!

Mit dieser Meditation befreist du dich von all dem Unwesentlichen in deinem Leben. Eine Mudra und eine Visualisierungsübung helfen dir dabei. So machst du dich leer und wirst frei, sodass frische Lebensenergie dich wieder füllen kann. Die "Schale deines Lebens" hat...

mehr lesen

[Meditation]: Reise zum Kraftort

Es gibt wunderbare Orte auf dieser Welt - Kraftorte, die eine besondere Atmosphäre haben. Meist sind es Orte in der Natur, oder alte Kirchen, Gebetsstätten und Tempel. Dort ist es einfach, zur Ruhe zu kommen und inneren Frieden zu spüren. Dort tanken wir auf, sodass...

mehr lesen

[Meditation]: Heiße alles willkommen

Es ist gar nicht so schwierig, vom Kopf in den Körper zu kommen, und das Gedankenkarussell für ein paar Minuten zur Ruhe kommen zu lassen. Diese kleine Entspannungsreise hilft dir, deine Sinne zu öffnen und dein Gewahrsein auszudehnen. Ganz achtsam spürst du, was rund...

mehr lesen

Laya & das Leben

Die Großzügigkeits-Falle

Oft geben wir, weil unser Selbstwertgefühl so gering ist, dass wir nicht glauben können, dass wir genug sind, so wie wir sind.

Oft geben wir, weil wir dafür Anerkennung, Lob, Wertschätzung oder Bewunderung bekommen.

Oft geben wir, weil wir meinen, dadurch die Kontrolle behalten zu können.

Oft geben wir, weil wir befürchten, einen Konflikt zu riskieren, wenn wir es nicht tun.

Aber echte Großzügigkeit kennt kein WEIL. Sie kommt aus tiefstem, aus überströmendem Herzen. Das Herz gibt, weil es nicht anders kann – und nicht, weil es will oder soll oder sich dazu verpflichtet fühlt.

mehr lesen

3 Wege, dem inneren Ruf zu folgen

Der innere Ruf ist keine Fremdenführerin, die mit einem Regenschirm in der Luft herumwedelnd vor uns durch eine fremde Stadt marschiert und „Hier geht’s lang!“ ruft. Der innere Ruf ist kein GPS, und auch kein riesiges „Noch 6 Kilometer bis zur richtigen Ausfahrt“-Schild auf der Autobahn. Um den inneren Ruf zu hören und zu verstehen, brauchen wir andere – feinere – Wahrnehmungsorgane.

mehr lesen

Embrace the kack – 3 Erkenntnisse, die ein Diebstahl mir geschenkt hat

Diese Woche wurde ich bestohlen. Und ich habe fast einen Coffee-to-go-Becher voller Tränen vergossen deshalb. 

Aber oft sind Vorfälle wie dieser nichts weiter als die Verpackung für Geschenke, die das Leben uns macht. Wir müssen uns nur Zeit nehmen und die Verpackung sorgfältig aufzudröseln, um die Geschenke in Empfang zu nehmen!

mehr lesen

Lebst du schon oder kontrollierst du noch?

Das Festhalten ist soooo sinnlos – wir wissen es. Und trotzdem ist das Loslassen und Kontrolle-Abgeben soooo schwer.
Vielleicht ist es an der Zeit, „Wollen“ durch „Einladen“ zu ersetzen.
Vielleicht ist es an der Zeit für echte Hingabe.
Vielleicht ist es an der Zeit, zu verstehen, dass es eine perfekte, universelle Intelligenz gibt, die weit jenseits unseres Verstandes liegt, und der wir mit unserem Kontrollbedürfnis besser nicht ins Handwerk pfuschen.

mehr lesen

Happy Habits

Sperr die Angst nicht in den Keller!

Deine Ängste bewirken, dass dein Leben auf Sparflamme dahinköchelt – es sei denn, du stellst dich ihnen und transformierst sie! Dann schenken sie dir Mut und Klarheit, statt dich zu blockieren.

mehr lesen

[Bücherliebe]: Das 6-Minuten-Tagebuch

Ooooh, es ist so hübsch. Und es fühlt sich so gut an. Und es macht sooo gute Laune, dieses Buch! Das Beste am 6-Minuten-Tagebuch ist natürlich, dass du es selbst schreiben kannst. 3 Minuten am Morgen, 3 Minuten am Abend. Jeden Tag hältst du fest, wofür du dankbar...

mehr lesen

Schreiben

[Bücherliebe]: Das 6-Minuten-Tagebuch

Ooooh, es ist so hübsch. Und es fühlt sich so gut an. Und es macht sooo gute Laune, dieses Buch! Das Beste am 6-Minuten-Tagebuch ist natürlich, dass du es selbst schreiben kannst. 3 Minuten am Morgen, 3 Minuten am Abend. Jeden Tag hältst du fest, wofür du dankbar...

mehr lesen

Dranbleiben wie eine Heldin

 Diesen Blog gibt es seit 2013. Aber es hat lang gedauert, bis ich wirklich jede Woche einen Beitrag veröffentlicht und mein Goldstück verschickt habe. Ich praktiziere seit dreizehn Jahren Yoga. Aber es hat lang gedauert, bis ich bereit war, wirklich jeden Tag zu...

mehr lesen

DAFÜR musst du dich nicht schuldig fühlen!

  „Ich brauche die Natur, um mich glücklich zu fühlen!“, schwärmt eine Yogini-Kollegin beim Brunch. „Eine Stunde im Wald, und schon geht’s mir gut.“ Und während sie schwärmt, steigt in mir etwas auf, das mir sehr vertraut ist: Ein fieses, kleines Schuldgefühl....

mehr lesen

Von der Kunst, Geschenke anzunehmen

Es ist 11 Uhr Vormittag, es ist Donnerstag und ich bin den Tränen nahe. Ich weiß nicht, ob ich lachen oder weinen soll oder beides gleichzeitig. Es ist Donnerstagvormittag und ich habe noch keine Zeile geschrieben. Das macht mich unglücklich und unrund.

mehr lesen

Mindset Quickies

Die Großzügigkeits-Falle

Oft geben wir, weil unser Selbstwertgefühl so gering ist, dass wir nicht glauben können, dass wir genug sind, so wie wir sind.

Oft geben wir, weil wir dafür Anerkennung, Lob, Wertschätzung oder Bewunderung bekommen.

Oft geben wir, weil wir meinen, dadurch die Kontrolle behalten zu können.

Oft geben wir, weil wir befürchten, einen Konflikt zu riskieren, wenn wir es nicht tun.

Aber echte Großzügigkeit kennt kein WEIL. Sie kommt aus tiefstem, aus überströmendem Herzen. Das Herz gibt, weil es nicht anders kann – und nicht, weil es will oder soll oder sich dazu verpflichtet fühlt.

mehr lesen

3 Wege, dem inneren Ruf zu folgen

Der innere Ruf ist keine Fremdenführerin, die mit einem Regenschirm in der Luft herumwedelnd vor uns durch eine fremde Stadt marschiert und „Hier geht’s lang!“ ruft. Der innere Ruf ist kein GPS, und auch kein riesiges „Noch 6 Kilometer bis zur richtigen Ausfahrt“-Schild auf der Autobahn. Um den inneren Ruf zu hören und zu verstehen, brauchen wir andere – feinere – Wahrnehmungsorgane.

mehr lesen

Embrace the kack – 3 Erkenntnisse, die ein Diebstahl mir geschenkt hat

Diese Woche wurde ich bestohlen. Und ich habe fast einen Coffee-to-go-Becher voller Tränen vergossen deshalb. 

Aber oft sind Vorfälle wie dieser nichts weiter als die Verpackung für Geschenke, die das Leben uns macht. Wir müssen uns nur Zeit nehmen und die Verpackung sorgfältig aufzudröseln, um die Geschenke in Empfang zu nehmen!

mehr lesen

Lebst du schon oder kontrollierst du noch?

Das Festhalten ist soooo sinnlos – wir wissen es. Und trotzdem ist das Loslassen und Kontrolle-Abgeben soooo schwer.
Vielleicht ist es an der Zeit, „Wollen“ durch „Einladen“ zu ersetzen.
Vielleicht ist es an der Zeit für echte Hingabe.
Vielleicht ist es an der Zeit, zu verstehen, dass es eine perfekte, universelle Intelligenz gibt, die weit jenseits unseres Verstandes liegt, und der wir mit unserem Kontrollbedürfnis besser nicht ins Handwerk pfuschen.

mehr lesen

Selbstliebe

Die Großzügigkeits-Falle

Oft geben wir, weil unser Selbstwertgefühl so gering ist, dass wir nicht glauben können, dass wir genug sind, so wie wir sind.

Oft geben wir, weil wir dafür Anerkennung, Lob, Wertschätzung oder Bewunderung bekommen.

Oft geben wir, weil wir meinen, dadurch die Kontrolle behalten zu können.

Oft geben wir, weil wir befürchten, einen Konflikt zu riskieren, wenn wir es nicht tun.

Aber echte Großzügigkeit kennt kein WEIL. Sie kommt aus tiefstem, aus überströmendem Herzen. Das Herz gibt, weil es nicht anders kann – und nicht, weil es will oder soll oder sich dazu verpflichtet fühlt.

mehr lesen

3 Wege, dem inneren Ruf zu folgen

Der innere Ruf ist keine Fremdenführerin, die mit einem Regenschirm in der Luft herumwedelnd vor uns durch eine fremde Stadt marschiert und „Hier geht’s lang!“ ruft. Der innere Ruf ist kein GPS, und auch kein riesiges „Noch 6 Kilometer bis zur richtigen Ausfahrt“-Schild auf der Autobahn. Um den inneren Ruf zu hören und zu verstehen, brauchen wir andere – feinere – Wahrnehmungsorgane.

mehr lesen

Embrace the kack – 3 Erkenntnisse, die ein Diebstahl mir geschenkt hat

Diese Woche wurde ich bestohlen. Und ich habe fast einen Coffee-to-go-Becher voller Tränen vergossen deshalb. 

Aber oft sind Vorfälle wie dieser nichts weiter als die Verpackung für Geschenke, die das Leben uns macht. Wir müssen uns nur Zeit nehmen und die Verpackung sorgfältig aufzudröseln, um die Geschenke in Empfang zu nehmen!

mehr lesen

Lebst du schon oder kontrollierst du noch?

Das Festhalten ist soooo sinnlos – wir wissen es. Und trotzdem ist das Loslassen und Kontrolle-Abgeben soooo schwer.
Vielleicht ist es an der Zeit, „Wollen“ durch „Einladen“ zu ersetzen.
Vielleicht ist es an der Zeit für echte Hingabe.
Vielleicht ist es an der Zeit, zu verstehen, dass es eine perfekte, universelle Intelligenz gibt, die weit jenseits unseres Verstandes liegt, und der wir mit unserem Kontrollbedürfnis besser nicht ins Handwerk pfuschen.

mehr lesen

Bücherliebe

[Bücherliebe]: Das 6-Minuten-Tagebuch

Ooooh, es ist so hübsch. Und es fühlt sich so gut an. Und es macht sooo gute Laune, dieses Buch! Das Beste am 6-Minuten-Tagebuch ist natürlich, dass du es selbst schreiben kannst. 3 Minuten am Morgen, 3 Minuten am Abend. Jeden Tag hältst du fest, wofür du dankbar...

mehr lesen

[Lies das!]: Das Leben ist zu kurz für später

Alexandra Reinwarth schreibt ihre eigene Todesanzeige. Todestag: 15. Februar 2018. Zum Glück hat sie ihn überleBt, diesen fiktiven Tag, an dem sie das Zeitliche segnen würde - denn sonst wäre die Welt um eine wunderbar witzige Autorin und um ein sehr kluges und...

mehr lesen

[Lies das]: Dein Leben in Listen

  "So", sage ich beim freitäglichen Frühstück (das ausnahmsweise am Samstag stattfindet) zu meinem Liebsten, "so!" Der Liebste kennt diesen Klang in meiner Stimme, und er weiß, was es bedeutet, wenn ich auf diese Weise "So!" sage. Sicherheitshalber rutscht er schon...

mehr lesen

Top 3: Drei Lieblingsbücher über das Schreiben

  Gar nicht so einfach, eine Auswahl zu treffen - mein Bestand an Büchern über das Schreiben nimmt mittlerweile mehrere Regalfächer ein, und in den letzten Jahren ist eine ganze Flut an Publikationen zu diesem Thema erschienen, denen ich nicht widerstehen konnte....

mehr lesen

Anregend wie der erste Schluck Kaffee.
Wohltuend wie die Morgensonne.
Nährend wie eine Umarmung.
 

Jeden Sonntagmorgen ein GOLDSTÜCK in deinem Postfach! 

Heyho, das hat geklappt :-) Schau gleich in dein Email-Postfach und bestätige deine Anmeldung!