Layaversum

Yoga

In dir ruhend und flexibel: Ardha Matsyendrasana

In dir ruhend und flexibel: Ardha Matsyendrasana

Ich liebe diese Drehsitz-Haltung. In ihr vereinen sich innere Ruhe und eine klare, würdevolle Ausrichtung mit Flexibilität und Lebendigkeit. Ardha Matsyendrasana macht uns bewusst, wie wichtig es ist, uns zu zentrieren und mit Erde und Himmel zu verbinden, bevor wir...

mehr lesen
[Yoga-Video]: Kühler Kopf mit Sitali

[Yoga-Video]: Kühler Kopf mit Sitali

  Ist dir gerade viel zu heiß? Oder hast du viel zu viel zu tun und weißt nicht, wo du anfangen sollst? Oder fühlst du dich getrieben und kommst nicht zur Ruhe? Dann ist Sitali das perfekte Pranayama für dich. Die kühlende Atmung ist aber auch ein erprobtes...

mehr lesen
4 Asanas für emotionale Heilung

4 Asanas für emotionale Heilung

  Wir neigen dazu, schwierige Gefühle und alte Verletzungen in unserem Körper zu speichern. Alles, was wir nicht auf tiefer Ebene empfunden, zugelassen und wieder losgelassen haben, steckt irgendwo in unseren Zellen. Mit Yoga-Haltungen können wir unseren Körper...

mehr lesen
Der “ICH BIN DA” Flow

Der “ICH BIN DA” Flow

Die Körperhaltungen aus dem Yoga sind wie "geistige Imprints" - sie übertragen ihre Qualitäten auf unseren Geist.  Wenn wir Haltungen und fließende Bewegungen sowohl mit dem Atem als auch mit Affirmationen verbinden, wird diese Wirkung noch verstärkt. Diesen...

mehr lesen

Mudras

Shaakini Mudra: Schenkt Gleichmut und löst Verspannungen

Shaakini Mudra: Schenkt Gleichmut und löst Verspannungen

Was brauchen wir, um Hindernisse auf unserem Weg zu überwinden? Laut Patanjalis Yoga-Sutra sind das vor allem zwei Dinge: beharrliches Üben (Abjyasa) und Gleichmut (Vairagya).  Auch im Buddhismus zählt Gleichmut (Upekha) zu einer der herausragendsten Eigenschaften...

mehr lesen
Chandra Bhedana – die Mondatmung

Chandra Bhedana – die Mondatmung

Chandra Bhedana ist eine wunderbare Möglichkeit, deine Mondenergie zu stärken. Der Mond steht für das Kühle, Passive, Empfangende, Entspannte und Weibliche. Diese Qualitäten sind der linken Körperhälfte und passend dazu der rechten Gehirnhälfte zugeordnet. "Chandra"...

mehr lesen
Die Durga Mudra schenkt Geborgenheit

Die Durga Mudra schenkt Geborgenheit

Der Daumen ist energetisch mit dem Funktionskreis Magen-Milz verbunden, und somit mit dem Element Erde. Die Erde steht für Stabilität, Heimat, Halt und Urvertrauen. Nicht umsonst lutschen kleine Kinder am Daumen, um sich zu beruhigen. Nicht umsonst "drücken" wir...

mehr lesen
Zeit, dein Leben zu sortieren!

Zeit, dein Leben zu sortieren!

Alle Jahre wieder dasselbe absurde Phänomen: Als gäbe es kein Nachher, versuchen wir, in die Zeit vor Weihnachten alles hineinzupacken, was sich schon während der ersten 350 Tage des Jahres nicht ausgegangen ist. Noch schnell dieses alte Projekt zu Ende und jenes...

mehr lesen
[Meditation]: Mach dich leer und werde frei!

[Meditation]: Mach dich leer und werde frei!

Mit dieser Meditation befreist du dich von all dem Unwesentlichen in deinem Leben. Eine Mudra und eine Visualisierungsübung helfen dir dabei. So machst du dich leer und wirst frei, sodass frische Lebensenergie dich wieder füllen kann. Die "Schale deines Lebens" hat...

mehr lesen

Chakras

5 Geheimnisse eines maßgeschneiderten Lebens

5 Geheimnisse eines maßgeschneiderten Lebens

Bist du es dir wert, dein Leben ganz nach deinen Wünschen, Vorlieben und Bedürfnissen zu kreieren? Bist du dir dessen bewusst, dass DU das Maß aller Dinge bist – zumindest in deinem eigenen Leben! Dann wird es Zeit für ein maßgeschneidertes Leben!

mehr lesen
Exzesse und Defizite: Chakras und ihre Blockaden

Exzesse und Defizite: Chakras und ihre Blockaden

Chakras sind psychoenergetische Zentren, die Energie aufnehmen, umwandeln und im Energiesystem verteilen. Wenn von einem blockierten Chakra die Rede ist, bedeutet das, dass dieser psychoenergetische Stoffwechselprozess aus der Balance geraten ist. Ein solches...

mehr lesen
Die Wahrheit über Selbstsabotage

Die Wahrheit über Selbstsabotage

 Showdown im Yogastudio. Der große Tag rückt näher. Der Tag des Probeunterrichts. Die neue Kollegin in meinem Team hat sich mit ihrer Yogalehrer-Ausbildung einen lang gehegten Wunsch erfüllt. Endlich das tun, was sie sich schon seit Langem erträumt hat. Endlich der...

mehr lesen
3 + 1 goldene Regeln für Königinnen

3 + 1 goldene Regeln für Königinnen

 Vielleicht kennst du die Geschichte vom Adler, der unter Hühnern aufwuchs. Im Herzen dieses Adlers wohnte eine tiefe Sehnsucht. Er sehnte sich danach, seine wahre Natur zu finden. Er sehnte sich danach, ein Leben zu führen, das seiner wahren Natur entsprach. Und er...

mehr lesen

Meditation

[Meditation]: Heiße alles willkommen

[Meditation]: Heiße alles willkommen

Es ist gar nicht so schwierig, vom Kopf in den Körper zu kommen, und das Gedankenkarussell für ein paar Minuten zur Ruhe kommen zu lassen. Diese kleine Entspannungsreise hilft dir, deine Sinne zu öffnen und dein Gewahrsein auszudehnen. Ganz achtsam spürst du, was rund...

mehr lesen

Laya & das Leben

Die Großzügigkeits-Falle

Die Großzügigkeits-Falle

Oft geben wir, weil unser Selbstwertgefühl so gering ist, dass wir nicht glauben können, dass wir genug sind, so wie wir sind.

Oft geben wir, weil wir dafür Anerkennung, Lob, Wertschätzung oder Bewunderung bekommen.

Oft geben wir, weil wir meinen, dadurch die Kontrolle behalten zu können.

Oft geben wir, weil wir befürchten, einen Konflikt zu riskieren, wenn wir es nicht tun.

Aber echte Großzügigkeit kennt kein WEIL. Sie kommt aus tiefstem, aus überströmendem Herzen. Das Herz gibt, weil es nicht anders kann – und nicht, weil es will oder soll oder sich dazu verpflichtet fühlt.

mehr lesen
3 Wege, dem inneren Ruf zu folgen

3 Wege, dem inneren Ruf zu folgen

Der innere Ruf ist keine Fremdenführerin, die mit einem Regenschirm in der Luft herumwedelnd vor uns durch eine fremde Stadt marschiert und „Hier geht’s lang!“ ruft. Der innere Ruf ist kein GPS, und auch kein riesiges „Noch 6 Kilometer bis zur richtigen Ausfahrt“-Schild auf der Autobahn. Um den inneren Ruf zu hören und zu verstehen, brauchen wir andere – feinere – Wahrnehmungsorgane.

mehr lesen
Embrace the kack – 3 Erkenntnisse, die ein Diebstahl mir geschenkt hat

Embrace the kack – 3 Erkenntnisse, die ein Diebstahl mir geschenkt hat

Diese Woche wurde ich bestohlen. Und ich habe fast einen Coffee-to-go-Becher voller Tränen vergossen deshalb. 

Aber oft sind Vorfälle wie dieser nichts weiter als die Verpackung für Geschenke, die das Leben uns macht. Wir müssen uns nur Zeit nehmen und die Verpackung sorgfältig aufzudröseln, um die Geschenke in Empfang zu nehmen!

mehr lesen
Lebst du schon oder kontrollierst du noch?

Lebst du schon oder kontrollierst du noch?

Das Festhalten ist soooo sinnlos – wir wissen es. Und trotzdem ist das Loslassen und Kontrolle-Abgeben soooo schwer.
Vielleicht ist es an der Zeit, „Wollen“ durch „Einladen“ zu ersetzen.
Vielleicht ist es an der Zeit für echte Hingabe.
Vielleicht ist es an der Zeit, zu verstehen, dass es eine perfekte, universelle Intelligenz gibt, die weit jenseits unseres Verstandes liegt, und der wir mit unserem Kontrollbedürfnis besser nicht ins Handwerk pfuschen.

mehr lesen

Happy Habits

Sperr die Angst nicht in den Keller!

Sperr die Angst nicht in den Keller!

Deine Ängste bewirken, dass dein Leben auf Sparflamme dahinköchelt – es sei denn, du stellst dich ihnen und transformierst sie! Dann schenken sie dir Mut und Klarheit, statt dich zu blockieren.

mehr lesen
[Bücherliebe]: Das 6-Minuten-Tagebuch

[Bücherliebe]: Das 6-Minuten-Tagebuch

Ooooh, es ist so hübsch. Und es fühlt sich so gut an. Und es macht sooo gute Laune, dieses Buch! Das Beste am 6-Minuten-Tagebuch ist natürlich, dass du es selbst schreiben kannst. 3 Minuten am Morgen, 3 Minuten am Abend. Jeden Tag hältst du fest, wofür du dankbar...

mehr lesen

Schreiben

Von der Kunst, Geschenke anzunehmen

Von der Kunst, Geschenke anzunehmen

Es ist 11 Uhr Vormittag, es ist Donnerstag und ich bin den Tränen nahe. Ich weiß nicht, ob ich lachen oder weinen soll oder beides gleichzeitig. Es ist Donnerstagvormittag und ich habe noch keine Zeile geschrieben. Das macht mich unglücklich und unrund.

mehr lesen
Schreib dich glücklich! THE BIG 4

Schreib dich glücklich! THE BIG 4

  Wir sehen die Welt nicht so, wie sie ist, sondern so, wie wir sind - oder so, wie wir konditioniert wurden, sie zu sehen.~ Stephen R . Covey Genau so ist es. Die gute Nachricht dabei ist: Wenn die Art und Weise, wie wir die Welt sehen, uns nicht glücklich...

mehr lesen
Blockaden lösen mit Automatischem Schreiben

Blockaden lösen mit Automatischem Schreiben

  Manchmal wissen wir genau, was wir tun müssten, um ein erfülltes und freudvolles Leben zu leben - aber ein Teil von uns sabotiert unsere Pläne und Wünsche. Wir sind blockiert, weil es einen inneren Konflikt gibt, der uns meistens nicht bewusst ist. Diesen...

mehr lesen
Weil Beziehungen sooo wichtig sind ….   

Weil Beziehungen sooo wichtig sind ….   

  Ich schreibe vor allem, um meine Beziehung zu mir selbst und zum Leben zu pflegen - und natürlich profitieren davon auch meine Beziehungen zu den Menschen, die ich liebe und die mir wichtig sind. Aber das Schreiben unterstützt mich auch dabei, diese Beziehungen...

mehr lesen
Was zählt, ist dein WARUM!     

Was zählt, ist dein WARUM!     

  Ich trabe durch die Straßen von Berlin, es ist früher Morgen und ich bin unterwegs zu einer Yoga-Session in einem brandneuen Studio am Prenzlauer Berg. Was bin ich froh, von zuhause weg zu sein. Was bin ich froh, Abstand zu haben. Was bin ich froh, Berliner...

mehr lesen

Mindset Quickies

Achte auf deine Worte – denn sie kreieren deine Welt!

Achte auf deine Worte – denn sie kreieren deine Welt!

Unsere Worte verraten enorm viel über unsere Denkgewohnheiten, unsere Glaubenssätze, unsere Beziehung zu uns selbst, und darüber, wie wir die Welt sehen. Umgekehrt können wir, indem wir unsere Sprachmuster verändern, auch unsere mentalen Muster verändern, unsere Perspektive auf uns selbst und auf die Welt, in der wir leben – und damit unser Schicksal.

mehr lesen
Angst vor der Zukunft? Hier kommt Hilfe!

Angst vor der Zukunft? Hier kommt Hilfe!

Da ist es wieder: das K-Wort. Unter der Dusche trifft es mich, unvermittelt. Oder wenn ich einen kurzen Stich im Unterleib wahrnehme. Oder wenn ich in der Straßenbahn eine Frau ohne Kopfhaar sehe. Oder wenn ich bei der Routine-Untersuchung bei meiner Gynäkologin bin....

mehr lesen
Klarheit ist der Schlüssel

Klarheit ist der Schlüssel

Es grummelt in mir. Es grummelt gewaltig. Es grummelt, weil ich nicht rechtzeitig auf das Gegrummel gehört habe. Das nehme ich mir selbst ein wenig übel - denn ich weiß es längst besser. {Aber statt mir selbst übel zu nehmen, dass ich mir übel nehme, dass mein Wissen...

mehr lesen

Selbstliebe

Die Großzügigkeits-Falle

Die Großzügigkeits-Falle

Oft geben wir, weil unser Selbstwertgefühl so gering ist, dass wir nicht glauben können, dass wir genug sind, so wie wir sind.

Oft geben wir, weil wir dafür Anerkennung, Lob, Wertschätzung oder Bewunderung bekommen.

Oft geben wir, weil wir meinen, dadurch die Kontrolle behalten zu können.

Oft geben wir, weil wir befürchten, einen Konflikt zu riskieren, wenn wir es nicht tun.

Aber echte Großzügigkeit kennt kein WEIL. Sie kommt aus tiefstem, aus überströmendem Herzen. Das Herz gibt, weil es nicht anders kann – und nicht, weil es will oder soll oder sich dazu verpflichtet fühlt.

mehr lesen
3 Wege, dem inneren Ruf zu folgen

3 Wege, dem inneren Ruf zu folgen

Der innere Ruf ist keine Fremdenführerin, die mit einem Regenschirm in der Luft herumwedelnd vor uns durch eine fremde Stadt marschiert und „Hier geht’s lang!“ ruft. Der innere Ruf ist kein GPS, und auch kein riesiges „Noch 6 Kilometer bis zur richtigen Ausfahrt“-Schild auf der Autobahn. Um den inneren Ruf zu hören und zu verstehen, brauchen wir andere – feinere – Wahrnehmungsorgane.

mehr lesen
Embrace the kack – 3 Erkenntnisse, die ein Diebstahl mir geschenkt hat

Embrace the kack – 3 Erkenntnisse, die ein Diebstahl mir geschenkt hat

Diese Woche wurde ich bestohlen. Und ich habe fast einen Coffee-to-go-Becher voller Tränen vergossen deshalb. 

Aber oft sind Vorfälle wie dieser nichts weiter als die Verpackung für Geschenke, die das Leben uns macht. Wir müssen uns nur Zeit nehmen und die Verpackung sorgfältig aufzudröseln, um die Geschenke in Empfang zu nehmen!

mehr lesen
Lebst du schon oder kontrollierst du noch?

Lebst du schon oder kontrollierst du noch?

Das Festhalten ist soooo sinnlos – wir wissen es. Und trotzdem ist das Loslassen und Kontrolle-Abgeben soooo schwer.
Vielleicht ist es an der Zeit, „Wollen“ durch „Einladen“ zu ersetzen.
Vielleicht ist es an der Zeit für echte Hingabe.
Vielleicht ist es an der Zeit, zu verstehen, dass es eine perfekte, universelle Intelligenz gibt, die weit jenseits unseres Verstandes liegt, und der wir mit unserem Kontrollbedürfnis besser nicht ins Handwerk pfuschen.

mehr lesen

Bücherliebe

[Lies das]: Welcher dieser 5 Dharma-Typen bist du?

[Lies das]: Welcher dieser 5 Dharma-Typen bist du?

  „Express who you are or suffer the hell of living someone else’s dharma.“ ~ Simon Chokoisky Oh ja, er hat Recht, dieser Simon Chokoisky: Wir können unsere wahre Natur ausdrücken – oder höllisch leiden, weil wir nicht unserer eigenen Bestimmung, sondern der...

mehr lesen
Switch! Worte, die dein Leben verändern

Switch! Worte, die dein Leben verändern

Vier Uhr morgens. Vor dem Weckerläuten aufgewacht. Eine Hand auf dem Bauch, die andere auf dem Herzen. Und ... losgeswitcht! Was ich gut kenne: Ich werde wach, und noch bevor ich mir dessen ganz bewusst bin, rattern schon die Alltagsgedanken in meinem Kopf. Huch, das...

mehr lesen
[Lies das]: Die Yoga-Bibel

[Lies das]: Die Yoga-Bibel

Ich habe mir schon seit längerem keine Yoga-Bücher mehr gekauft. Erstens weil mein diesbezüglicher Bestand schon mehrere Regalbretter füllt, und zweitens, weil es derartig viele Online-Ressourcen gibt, dass Yoga-Bücher beinahe schon etwas Anachronistisches an sich...

mehr lesen
[Lies das]: Eine Reise in die Tiefen der Seele

[Lies das]: Eine Reise in die Tiefen der Seele

Eine unerwartete Reise führt die russische Psychologin Olga nach Samarkand, eine mystische Stadt am Rande der Seidenstraße. Vom ersten Augenblick an geschehen Dinge, mit denen Olga, die seit längerem  an unerklärlicher Traurigkeit und Depression leidet, niemals...

mehr lesen
[Lies das]: “Yoga-Coaching” von Ulrike Reiche

[Lies das]: “Yoga-Coaching” von Ulrike Reiche

"Vor Jahren fragte mich ein Freund, was eigentlich der besondere Nutzen des Yoga sei", schreibt Ulrike Reiche in der Einleitung zu ihrem Buch Yoga Coaching -  Der Weg zu einem gesunden Lebensstil. "Heute würde ich kurz und knapp sagen: Yoga befreit zum Leben!" In der...

mehr lesen

DAS MAGISCHE ZEITFENSTER

Kostenloser Online-Workshop

Nutze die 7 Rauhnachts-Geheimnisse

und werde zur Schöpferin deiner Zukunft!

You have Successfully Subscribed!