DEINE ZEIT ALS RAUPE IST VORBEI.

Deine Flügel sind bereit!

 

Dein Leben als Meisterwerk.

Schreibtherapeutische Jahresgruppe 2017

ACHTUNG – Die Gruppe für 2017 ist bereits ausgebucht. Du kannst dich aber gerne auf die Warteliste setzen lassen!

365 Tage für DEIN inneres Wachstum.

Ein Jahr für DEINE Transformation!

Start 7. 1. 2017 | Limitierte Teilnehmerzahl

10 Live-Module ~ Wöchentliche Schreib-Impulse ~ Private facebook-Gruppe ~ Schreibtherapeutisches Einzelcoaching

Du spürst, dass so viel in dir steckt, aber ...

 

… im Trubel des Alltags vergisst du immer wieder, auf deine weise innere Stimme zu hören? 

…  deine Kreativität kommt viel zu kurz?

… du hast noch nicht herausgefunden, worin deine Berufung genau besteht?

… es fällt dir schwer, alte Verletzungen loszulassen und dich von den Lasten der Vergangenheit zu befreien?

… dir mangelt es manchmal an Sicherheit und Selbstwert?

… du sehnst dich nach Menschen, bei denen du ganz du selbst sein kannst? 

 

 

Stell dir vor …

… du würdest deinem wahren Wesen wieder ganz nah kommen

… du hättest keine Angst mehr, du selbst zu sein

… du könntest dich jeden Tag neu in dein Leben verlieben

… du würdest dich endgültig von blockierenden Glaubenssätzen verabschieden

… du würdest eine Gruppe Gleichgesinnter finden, die dir Sicherheit gibt und dich beflügelt 

… du könntest deine einzigartigen Gaben in die Welt bringen

… und hättest die Freiheit, dich neu zu erfinden und dir Schritt für Schritt das Leben zu erschaffen, das du liebst

 

 

Spürst du, dass es Zeit ist, deine Flügel auszubreiten?

Dann schenk’ dir ein ganzes Jahr lang Raum und Zeit, um dich selbst zu finden und zu feiern!

Die SCHREIBTHERAPEUTISCHEN JAHRESGRUPPE 2017 ermöglicht dir einen kreativen, begleiteten und von einer Gruppe unterstützten Bewusstwerdungs- und Wachstums-Prozess.

 

Schreiben als Weg zu sich selbst
Schreiben ist eine der ältesten Methoden der Selbsterkenntnis
Schreibend bei dir selbst ankommen

Schreiben ist eine der ältesten Methoden der Selbsterkenntnis und Transformation.

Egal, ob du glaubst, schreiben zu können oder nicht: Das Schreiben ermöglicht dir, mit deinem Unbewussten zu kommunizieren und deine innere Weisheit und Führung “anzuzapfen”. Flüchtige Gefühle und Gedanken werden auf Papier gebracht, gewinnen Form und Struktur, erfahren Klärung und kreativen Ausdruck.

Schreibend findest du Geborgenheit und zugleich seelische und geistige Freiheit im eigenen Selbst.

In der SCHREIBTHERAPEUTISCHEN JAHRESGRUPPE verwenden wir verschiedene Methoden, um in einen tiefen Prozess der Transformation einzutreten, zum Beispiel automatisches, meditatives und assoziatives Schreiben, propriozeptives Schreiben, oder Schreiben mit der nicht-dominanten Hand. Wir benutzen außerdem eine Methode, mit der wir durch die bewusste Veränderung der Handschrift auch Denkgewohnheiten verändern und bedienen uns der Sigillenmagie – einer uralten Technik, mit der wir unsere Träume wahr werden lassen können.

Um den “inneren Zensor” auszuschalten, stimmen wir uns mit Meditation, geführten Reisen, Tiefenentspannung, Autogenem Training, einfachen Bewegungs- und Atemübungen und Japanischem Heilströmen auf den Schreibprozess ein. Körperliche Fitness und Vorkenntnisse sind keine Voraussetzung!

Das Schreiben in der Gruppe hat eine besondere Qualität.
Gemeinsame kreative Prozesse können sich entfalten, Austausch, Reflexion und Feedback bringen neue Erkenntnisse und vertiefen die eigene Erfahrung.

Um eine Atmosphäre gegenseitigen Vertrauens und einen geschützten Rahmen zu ermöglichen, ist die Gruppengröße auf acht TeilnehmerInnen beschränkt. 

“Für mich ist das Schreiben in vielen Jahren zu einer Wünschelrute geworden für die unterirdischen Wasseradern meines Unbewussten. Es bringt mich meinen Quellen näher und hilft mir, mein eigenes schöpferisches Potenzial und meine Selbstheilungskräfte besser zu nützen – und lässt mich dadurch auch anderen Menschen näher kommen, wenn ich dies möchte.”

Jürgen vom Scheidt, Psychologe, Autor und Gründer der “Münchner Schreib-Werkstatt”

DAS PROGRAMM

Die Jahresgruppe besteht aus zehn Modulen zwischen Jänner und Dezember 2017.

~ Erstes und letztes Modul: je ein ganzer Seminartag
~ Sechstes Modul: Wochenendseminar
~ Alle anderen Module: Halbtagesseminare

EINZEL-COACHING

Jede/r Teilnehmer/in bekommt im Laufe des Jahres die Möglichkeit eines Schreibtherapeutisches Einzel-Coachings.

Hier widmen wir uns in einem geschützten Rahmen individuellen Fragen, Blockaden und Lösungen.

PRIVATE FACEBOOK-GRUPPE UND SCHREIB-IMPULSE PER MAIL

Zwischen den Modulen kannst du dich – wenn du möchtest – mit den anderen Mitgliedern in einer geschlossenen facebook-Gruppe austauschen.

Zusätzlich bekommst du von mir jede Woche einen Schreib-Impuls per Mail.

Die Schreibtherapeutische Jahresgruppe 2017 gliedert sich in drei Phasen:

Erste Phase: Du lernst, deine Kindheit, deine Wurzeln und deine Vergangenheit als Kraftquelle zu nutzen. 

Am Anfang steht die Beschäftigung mit der eigenen Biographie. Du lernst, schmerzhafte Erfahrungen umzudeuten und sie als Quellen für die eigene Stärke zu nutzen.

Du verbindest dich mit der Kraft deiner Wurzeln, begreifst die größeren Zusammenhänge deines bisherigen Lebens, und schließt ab, was es abzuschließen gilt. Du löst Bindungen und Beziehungen, die dir nicht mehr dienlich sind, und schreibst deine Freuden-Biographie.

In dieser Phase geht es um Aussortieren, Bewusstmachen und Frieden schließen.
Wo kommst du her? Wie bist du zu der geworden, die du heute bist? Was gibt dir Kraft? Was blockiert dich, was willst du loslassen? Was gilt es zu feiern, was zu betrauern, und was zu verzeihen? Du löst dich vom Opferbewusstsein und wirst frei für Gegenwart und Zukunft.

Zweite Phase: Du verliebst dich in dein Leben, so wie es jetzt ist. 

Nun betrachtest du die “12 Räume” deines Lebens und erkennst, was es zu bewahren und was es zu verändern gilt. Du findest heraus, welche optimalen Bedingungen du brauchst, um zu wachsen und dich zu entfalten.

Du erschließt dir neue Energiequellen und lernst, Energievampire in ihre Schranken zu verweisen. Du beginnst, deine Rollen bewusst auszufüllen und spielerisch von einer in die andere zu schlüpfen. Du erfährst den eigenen Körper als Freund und Verbündeten, und lernst die Macht der Dankbarkeit kennen. Du stellst dich deinen Schatten und inneren Dämonen und verwandelst sie in Kraftquellen. Und du führst ein Ritual durch, dass deine Beziehungen, deine berufliche Situation oder ein Gesundheitsthema harmonisiert.

In dieser Phase geht es um dankbares Annehmen und konkrete Schritte der Veränderung.
Wo stehst du heute? Was gibt und was raubt dir Energie? Welche Lebensbereiche rufen nach Veränderung? Und wie kannst du dich in dein Leben verlieben, so dass du HEUTE glücklich bist, auch wenn noch nicht alles perfekt ist?

Dritte Phase: Du erfindest dich neu und kreierst das Leben, das wirklich zu dir passt. 

Jetzt geht es um deine Träume und Visionen. Darum, deine Berufung zu finden und zu leben. Du entdeckst deine einzigartigen Gaben, findest den Schatz in deinem Inneren.

Du fragst, womit du die Welt und die Menschen um dich am meisten bereichern kannst. Du findest Helfer, Unterstützer und Mentoren für deinen Weg – ob nun in Form von unsichtbaren Wesen, Krafttieren, Kraftorten, Symbolen oder realen Menschen. Du legst konkrete erste Schritte fest und lernst, dem Weg zu vertrauen.

In der dritten und letzten Phase geht es darum, ins Schöpfer-Bewusstsein hineinzuwachsen.
Wie kannst du deine Träume und Visionen verwirklichen, dein inneres Licht nach außen strahlen lassen? Wer oder was wird dich dabei unterstützen? Wo möchtest du in fünf, zehn, fünfzehn Jahren stehen – und bist du entschlossen und bereit, diesen Weg auch wirklich zu gehen?

Orte und Termine

Kraft tanken in der Natur
Gemütliche Schreib-Atmosphäre in der yogalounge
Schreiben im Park und an anderen inspirierenden Orten

Das Wochenendseminar im Juni findet in der Kraftlandschaft des oberen Mühlviertels statt.

Das Kräuterhotel Bärnsteinhof verwöhnt mit seiner Gastfreundlichkeit, Produkten aus der Region, Slow Food, Bio-Frühstück, finnischer und Bio-Sauna und einem wundervollen Garten. Wir bewegen uns und schreiben in der Natur, und lassen uns vom mystischen Hochwald mit seinen bizarren Gesteinsformationen, Kraftplätzen und spektakulären Aussichtspunkten inspirieren.

Für alle anderen Module steht uns die besondere Atmosphäre der yogalounge im Herzen von Linz zur Verfügung.

Die yogalounge bietet nicht nur Raum zum Schreiben, sondern auch zum Wohlfühlen, Entspannen und Bewegen. Küche und Balkon sind vorhanden, und in nächster Umgebung befinden sich verschiedenste Cafés, Bäckereien und Restaurants.

Um neue Impulse zu bekommen, schreiben wir fallweise auch im Park, im Museum, im Café oder anderswo.

 

Die Termine:

  1. Modul: Samstag, 7. 1. 2017, 10  – 17 Uhr
  2. Modul: Samstag, 11.2.2017, 9 – 13 Uhr
  3. Modul: Samstag, 18.3.2017, 13 – 17 Uhr
  4. Modul: Samstag, 22.4.2017, 13 – 17 Uhr
  5. Modul: Samstag, 20.5.2017, 13 – 17 Uhr
  6. Modul: Samstag 24.6.17, 10 Uhr – Sonntag, 25.6.2017, 17 Uhr (Bärnsteinhof)
  7. Modul: Samstag, 9.9.2017, 13 – 17 Uhr
  8. Modul: Sonntag, 1.10.2017, 9 – 13 Uhr
  9. Modul: Samstag, 4.11.2017, 13 – 17 Uhr
  10. Modul: Samstag, 2.12.2017, 10 – 17 Uhr

 

Über mich

Von der schüchternen Mathe-Lehrerin zur Yogalehrerin, Autorin und Unternehmerin.

Laya Commenda

Schon als Kind hat mich die Frage nach dem Sinn des Lebens beschäftigt. Ich war ein schüchternes Mädchen und verbrachte meine Zeit am liebsten mit Lesen. Das Schreiben hat mich damals schon fasziniert. Als Zehnjährige habe ich sogar meine eigene Schrift erfunden!

Aber statt meine Leidenschaft zum Beruf zu machen, studierte und unterrichtete ich zunächst Physik und Mathematik – und war todunglücklich. Daher beschloss ich, mein Leben in die Hand zu nehmen und studierte Journalismus. Einige Jahre arbeitete ich als Wissenschaftsjournalistin und in der Öffentlichkeitsarbeit.

Rund um die Geburt meines Sohnes schlitterte ich jedoch in eine tiefe Lebenskrise. In diese Zeit fiel auch mein spirituelles Erwachen, und ich begann zu meditieren und mich intensiv mit den Lehren des tibetischen Buddhismus auseinanderzusetzen. Es folgten Jahre hingebungsvoller spiritueller Praxis und Selbsterforschung. Schließlich absolvierte ich die Ausbildung zur Diplomierten Yogalehrerin, tat den Schritt in die Selbstständigkeit und schrieb mein erstes Yoga-Buch.

Nach zahlreichen weiteren Aus- und Weiterbildungen in Tanz, Bewegung und Energiearbeit gründete ich 2014 mein eigenes Yogastudio. Schließlich ließ ich mich in Berlin zur Schreibtherapeutin ausbilden.

Laya Commenda

Heute bin ich Unternehmerin und Autorin und halte Kurse, Seminare und Retreats. Mit meinem Mann und meinem Sohn lebe ich in Linz.

>> Hier erfährst du mehr über meinen Weg

Das Schreiben schenkt mir schon mein ganzes Leben lang Geborgenheit und Freiheit. Nirgendwo sonst finde ich so viel Klärung, Trost, Mut und Ausrichtung. Neben der Möglichkeit, mich selbst zu coachen, ist Schreiben für mich ein spiritueller Weg. Ich komme meinem Wesenskern ganz nahe, Unsichtbares wird sichtbar, Unklares klar, die Schleier der Verwirrung lösen sich auf. Im Laufe der Jahre habe ich zahlreiche Methoden erlernt und erprobt, mit Handschrift und Symbolen experimentiert, Bestehendes kombiniert und Neues entwickelt.

In meiner Arbeit fließt das Schreiben mit Yoga, Bewegung, Meditation, verschiedenen Entspannungstechniken und Atem-Mystik ineinander. Wichtig ist mir ein einfühlsamer und wertschätzender Zugang, mit dem ich jede/n Einzelne/n dort abzuholen versuche, wo er/sie gerade steht. Den individuellen Prozessen gebe ich viel Raum, gleichzeitig schaffe ich einen sicheren Rahmen, in dem sich alles zeigen darf, was sich im jeweiligen Moment zeigen möchte.

Ich bin fasziniert von der Einzigartigkeit jedes Menschen, und meine größte Freude ist es, andere auf ihrem Weg zu sich selbst zu inspirieren und zu begleiten.

Es gibt nichts Schöneres für mich als zu sehen, wie Menschen mutigen Herzens aufbrechen, Schritt für Schritt Verantwortung für ihr Leben übernehmen und schließlich ihre Flügel ausbreiten, um in kreativer Freiheit aufzublühen.

Laya Commenda

 

Das sagen andere über mich

Bei Laya konnte ich entdecken, welche anderen Perspektiven sich mir durch das Schreiben eröffnen. Mit ihrer einfühlsamen Art hat sie mich immer wieder da abgeholt, wo ich gerade war, und mir zahlreiche Inspirationen für meine eigene Schreibpraxis mit auf den Weg gegeben.

Schon als Kind habe ich Tagebuch geschrieben. Ich kann mir kaum eine bessere Methode vorstellen, um Ordnung in mein Kopfchaos zu bringen. Mittlerweile ist Schreiben für mich zu einem Werkzeug geworden, um mich selbst besser kennenzulernen, zu hinterfragen oder kreativ auszutoben.

Renate Stadlbauer

“In der Schule hatte ich trotz inhaltlich guter Texte aufgrund meiner Legasthenie große Probleme mit dem Schreiben. Das hat mich mein Leben lang blockiert. Bei meinem Studienabschluss merkte ich, dass ich an diesem Punkt arbeiten muss, weil ich sonst nicht durchkomme.

Durch Zufall bin ich auf Laya gestoßen. Obwohl sie selbst sehr strukturiert ist, lässt sie ihren TeilnehmerInnen alle Freiheit, verlangt und bewertet nichts.

Zum ersten Mal habe ich die Erfahrung gemacht, dass ich einfach schreiben darf, was ich denke und fühle, dass es kein Richtig oder Falsch gibt. Das hat mir sehr dabei geholfen, meine Blockade nach und nach zu überwinden, und es gelang mir, meine wissenschaftlichen Arbeiten in Angriff zu nehmen.”

Peter Hartl

Ich habe Layas Texte und Kommentare  in einer bekannten österreichischen Frauenzeitschrift schon lange bewundert. Das hat mich inspiriert, an einer Workshopreihe bei ihr teilzunehmen. Laya versteht es, mit ihrer wertschätzenden Haltung und vor allem mit ihren kreativen Übungen auf sehr spielerische Art und Weise den Schreibfluss anzuregen. Mit ihren Impulsen gelingt es mir, mit Freude und Leichtigkeit aufs Papier zu bringen, was mich bewegt.

Schreiben heißt für mich, meine inneren Prozesse im Außen sichtbar zu machen, ganz bei mir zu sein und meinen Themen achtsam zu begegnen. Es ist eigentlich ein tiefes Einlassen und Eintauchen in meine Persönlichkeit. Herz und Seele bringen sich im geschriebenen Wort zum Ausdruck.

Schreiben macht mich lebendig und zufrieden … und es passiert die eine oder andere Überraschung!

Elisabeth Kitzmüller

Manche Begegnungen im Leben sind von einer anderen Qualität, von einer Weißer-Flieder-altrosa-Rose-Qualität …

Laya hat mich eingefangen, aufgewirbelt und neu werden lassen. Nun fliege ich manchmal mühelos!

Marianne Gruber

Die Schreibtherapeutische Jahresgruppe 2017 beinhaltet:

10 Seminarmodule

Inklusive Wochenendseminar in der mystischen Kraftlandschaft des oberen Mühlviertels

Zugang zur privaten facebook-Gruppe

Hier kannst du dich mit den anderen Mitgliedern austauschen, deine Texte teilen, Feedback erhalten und dir Unterstützung holen, wenn du einmal nicht weiter weißt.

Wöchentliche Schreib-Impulse per Email

Jede Woche erhältst du einen Schreib-Impuls, damit du im Fluss bleibst und dein Jahr der Transformation noch bewusster und lebendiger gestalten kannst.

Exklusive Gruppe - maximal 8 Mitglieder

Um einen tiefgreifenden Prozess in einem geschützten Rahmen zu gewährleisten, ist die Teilnehmerzahl auf 8 Personen beschränkt. 

Gesamtkosten:

€ 1.199,-

~~~~~~

Frühbucherpreis:

€ 1.099,–

(bei Anmeldung bis 16. Oktober 2016)

zzgl. Aufenthaltskosten im Seminarhotel

inkl. Schreibtherapeutischem Einzel-Coaching

im Wert von € 129,–

Zahlungsweise: 

Zum Zeitpunkt der Anmeldung wird ein Anzahlung von € 199,– eingehoben, der Restbetrag ist spätestens am 21.12.2016 zu überweisen.

Ratenzahlung:
regulär: € 199,– Anzahlung + 12 Monatsraten zu je € 100,–
Frühbucher: € 199,– Anzahlung + 12 Monatsraten zu je € 90,–

Sozialpreis auf Anfrage!

Stornoregelung: 

Bei Stornierung vor 12.11.2016 wird die Anzahlung einbehalten. Bei einer Stornierung bis 10.12.2016 wird die Hälfte der Gesamtgebühr eingehoben, bei einer Stornierung ab dem 11.12.2016 wird die gesamte Gebühr fällig, es sei denn, es wird ein/e Ersatzteilnehmer/in nominiert.

Sozialpreis auf Anfrage!

Häufig gestellte Fragen

Ich würde gerne schreiben, weiß aber nicht, ob ich es kann. Ist eine Teilnahme trotzdem sinnvoll?

“Schreiben können” ist keine Voraussetzung für eine Teilnahme. Bei der Schreibtherapeutischen Jahresgruppe geht es nicht um das Resultat, sondern darum, durch den Prozess des Schreibens Zugang zur inneren Weisheit zu finden.

Wird in der Jahresgruppe nur mit der Hand oder auch am Computer geschrieben?

Da die Handschrift eine besondere Kraft besitzt und den Zugang zu intuitivem Wissen erleichtert, schreiben wir während der Live-Module ausschließlich mit der Hand. Bei den wöchentlichen Schreib-Impulsen, die du per Mail bekommst, kannst du natürlich selbst entscheiden, ob du lieber am Computer schreibst oder mit der Hand.

Muss ich meine Texte vorlesen?

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass meine TeilnehmerInnen es genießen, wenn sie ihre Texte vorlesen können und wertschätzendes Feedback bekommen.

Aber natürlich ist das Vorlesen kein Muss – es liegt ganz bei dir, was du mit der Gruppe teilen möchtest, und was du lieber für dich behältst.

Ich bin nicht auf facebook. Kann ich trotzdem an der Jahresgruppe teilnehmen?

Die private facebook-Gruppe ist ein ergänzendes Angebot, aber kein Muss. Du kannst dich auch während des Jahres immer wieder neu entscheiden, ob du dich hier einklinken möchtest oder nicht.

Falls du nicht auf facebook bist, finden sich mit Sicherheit auch andere Austausch-Möglichkeiten mit der Gruppe!

Was ist, wenn ich nicht an allen Terminen teilnehmen kann?

Natürlich ist es optimal, wenn du bei allen Live-Seminaren dabei sein kannst.

Aber da das Leben oft andere Stücke spielt, gibt es zu jedem Modul Unterlagen in Form von Worksheets, Videos oder Audios für alle, die einmal nicht persönlich anwesend sein konnten. Das kann zwar die Erfahrung in der Gruppe nicht ersetzen, aber es hilft dir, den roten Faden nicht zu verlieren.

Kann ich auch nur an einzelnen Modulen teilnehmen?

Die Gruppe geht im Laufe dieses Jahres in einen intensiven gemeinsamen Prozess. Die Module sind aufeinander aufgebaut und führen dich auf eine Reise von deiner Vergangenheit über die Gegenwart in die Zukunft, die du dir erträumst. Deshalb ist es nicht möglich, nur an einzelnen Modulen teilzunehmen.

Warum ist die Gruppengröße so stark beschränkt?

Durch das Schreiben geschieht eine intensive innere Arbeit, für die es einen geschützten Rahmen und ausreichend Raum und Zeit für Reflexion und Feedback braucht. Nur in einer kleinen Gruppe ist dies gewährleistet.

Muss ich sportlich oder zumindest körperlich fit sein, um an der Jahresgruppe teilnehmen zu können?

Den Körper miteinzubeziehen ist wesentlich, um einen ganzheitlichen Transformationsprozess zu ermöglichen. Denn oft müssen wir vom Denken ins Fühlen und Spüren kommen, um schreibend unserem wahren Selbst auf die Spur zu kommen. Atem-, Selbstwahrnehmungs- und Bewegungsübungen eignen sich dafür am Besten.

Alle Übungen werden jedoch spielerisch, sanft und individuell angepasst sein. Selbst wenn du eine körperliche Einschränkung hast, ein Sportmuffel bist oder mit Yoga so gar nichts anfangen kannst, bist du herzlich eingeladen, lustvoll und nach deinen individuellen Vorlieben und Möglichkeiten zu experimentieren, und dich einfach so weit auf die Übungen einzulassen, wie es für dich gerade passt.

Die Schreibtherapeutische Jahresgruppe 2017 ist genau das Richtige für dich, wenn du

~ dir Raum und Zeit für DICH und dein Wachstum nehmen möchtest

~ in DICH und DEINE Träume investieren willst

~ immer schon gerne geschrieben hast, oder gerne mit dem Schreiben beginnen möchtest

~ Lust auf kreativen Selbst-Ausdruck hast

~ bereit bist, dein Glück selbst in die Hand zu nehmen

~ dir wünscht, Teil einer Gruppe zu sein, dich auszutauschen, andere zu inspirieren und von ihnen inspiriert zu werden.

WICHTIG: Die Schreibtherapeutische Jahresgruppe ist KEIN Ersatz für eine Psychotherapie oder eine medizinische Behandlung. Psychische Stabilität ist Voraussetzung für die Teilnahme!

“Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben – aber es hat nur ganz genau so viel Sinn, wie wir ihm zu geben imstande sind.”

Hermann Hesse

Du bist noch unsicher oder hast Fragen?

Dann kontaktiere mich! Wir vereinbaren einen Termin für ein persönliches Telefongespräch, bei dem wir deine Fragen klären können.

Impressum  ~  Kontakt  ~  AGB

Illustration Schmetterling: © Shutterstock ~ Foto Schreiben: © anyaberkut – Fotolia.com

Anregend wie der erste Schluck Kaffee.
Wohltuend wie die Morgensonne.
Nährend wie eine Umarmung.
 

Jeden Sonntagmorgen ein GOLDSTÜCK in deinem Postfach! 

Heyho, das hat geklappt :-) Schau gleich in dein Email-Postfach und bestätige deine Anmeldung!