Mit Wärmi auf Tour – Wie man mit leichtem Gepäck verreist

Apr 24, 2016

In meinem letzten Newsletter habe ich gestanden, dass ich unter Pack-Panik leide. Schon seit Jahren nehme ich mir vor, mir das Geschleppe abzugewöhnen und stattdessen minimalistisch zu verreisen. Aber irgendwie habe ich es bisher nicht geschafft, dieses nervige Muster zu durchbrechen.

 

Ich vermute, dass das mit mangelndem Urvertrauen zu tun hat. Denn wenn ich wirklich darauf vertrauen würde, dass für mich gesorgt ist, wohin auch immer ich gehe, hätte ich nicht das Gefühl, alles mitnehmen zu müssen, was ich vielleicht irgendwann brauchen könnte.

 

{Willst du eine Yoga-Übung zur Stärkung deines Urvertrauens kennenlernen? Probier’s mal mit Malasana!}

 

Ganz viele von euch haben mir Tipps zum Verreisen mit leichtem Gepäck geschickt – danke dafür! Was für ein Glückspilz ich bin, von so vielen Pack-ExpertInnen umgeben zu sein!

 

Nimm deinen besten Freund mit.
Simone zum Beispiel war jahrelang Reiseleiterin. Sie weiß also, worauf es ankommt!
Ihr Tipp: Pack eine Sache ein, auf die du nicht verzichten kannst, und mach sie dir zum besten Freund. Kinder verreisen auch so, sie haben immer ein Kuscheltier dabei oder ein Schnüffeltuch. Also nimm den einen besten Freund mit, und wenn du wieder nachhause kommst, erzählst du allen Daheimgebliebenen, wie es war.

 

herzwaermiWie genial! Ich wusste sofort, was mein eines Ding sein würde: Meine rosarote Wärmi!
{Du darfst ruhig lachen 🙂 }

 

Ich hasse es nämlich, im Bett zu frieren. Für mich ist es der größte Liebesbeweis, wenn mein Geliebter mir am Abend meine Flausche-Wärmi unter die Decke legt, während ich unter der Dusche bin. Die Flauschi ist aber nun wirklich zu groß für den kleinen Koffer. Also darf die rosarote Herz-Wärmi mit. Sie wärmt mich nicht nur, sondern erinnert mich auch daran, dass ich neben Mutter, Tochter, Geliebter, Unternehmerin und Yogalehrerin auch eine kleine Prinzessin bin.

 

Seife statt Duschgel.
Margit nimmt statt Duschgel und Shampoo nur ein kleines Stück Seife mit. Mit dem, sagt sie, kann sie auch die Haare waschen, und man kommt ewig damit aus. Kosmetika lässt sie sowieso zuhause. Und bei der Kleidung schwört sie auf bunte Tücher und einfärbige Shirts, weil man die am besten kombinieren kann.

 

Nur das Kännchen.
Mon amie Marianne kennt die Panik beim Packen, hat aber während jahrelanger Pilger-Erfahrung eine Taktik entwickelt, um sich selbst zu überlisten. Sie teilt die Dinge in Klassen ein und nimmt von jeder Klasse höchstens einen oder ganz wenige Repräsentanten mit. Das gibt ihr das Gefühl, für alle Fälle gerüstet zu sein, und trotzdem bleibt der Rucksack leicht. Die Klasse “Yoga” ist zum Beispiel durch das Nasenspülkännchen abgedeckt, die Matte muss zuhause bleiben.

 

Clever Kleidung.
Sabine schwört auf Leggings und kurze Röcke. Die kann man miteinander kombinieren, und in Leggings kann man jederzeit und überall Yoga machen.

2 T-Shirts, und den Rest geborgt. 
Meine Kollegin Ulli war ein Jahr lang mit dem Motorrad unterwegs – mit nur drei T-Shirts. Zwei hätten aber auch gereicht, meint sie. Als sie einmal zu einer Hochzeit eingeladen war, haben ihr andere Frauen einfach ein passendes Outfit geborgt.

In einem waren sich alle einige: Mit so wenig Gepäck zu verreisen, ist – im wörtlichen wie im übertragenen Sinne – eine große Erleichterung!

Der Reichtum eines Menschen bemisst sich an der Zahl der Dinge, um die er sich nicht kümmern muss.

~ Henry David Thoreau

Und hier noch ein kleiner Tipp von mir:

Wenn du keine Lust hast, stundenlang nach der schnellsten und günstigsten Zug-, Bus- oder Fährverbindung zu suchen, kannst du deine Tickets über gleisnost.de buchen. Du brauchst nichts zu tun, bekommst den günstigsten Preis, und die Tickets werden dir mit der Post zugeschickt. Ich habe das jetzt schon zweimal so gemacht und war jedes Mal hochzufrieden!

Anregend wie der erste Schluck Kaffee.
Wohltuend wie die Morgensonne.
Nährend wie eine Umarmung.
 

Jeden Sonntagmorgen ein GOLDSTÜCK in deinem Postfach! 

Heyho, das hat geklappt :-) Schau gleich in dein Email-Postfach und bestätige deine Anmeldung!