< zurück zu allen Produkten

Schuld war der Buddha – Roman

Schuld war der Buddha - Roman
Was hat Sex mit Erleuchtung zu tun? Warum grinst der Buddha immer so schelmisch? Und wer bekommt am Ende den Trauring ab?

Seit Birgitt Marlene und Henri kennengelernt hat, bleibt in ihrem Leben kein Stein mehr auf dem anderen, und der bevorstehende Hochzeitstermin mit Claude gerät gefährlich ins Wanken.

Vergnüglich, tiefgründig und mit frecher Ironie nimmt das Buch den Leser mit auf eine atemberaubende Reise durch Beziehungschaos, Sinnsuche und erotische Verwicklungen.


Schuld war der Buddha

Roman, 191 Seiten
Lieferung in den Formaten EPUB, PDF und AZW3


€ 14,90 

„Schuld war der Buddha“ ist geschriebenes Augenzwinkern. Respektlos und gleichzeitig hintergründig verwebt der Roman Handlung und Birgitts Google-Recherchen über Erleuchtungssex und andere erotische Tatsachen so ineinander, dass die Lektüre sich anfühlt wie Surfen im Internet: unterhaltsam und mit Nicht-aufhören-können-Effekt.

Kundenstimmen:

Erotisch, frivol, witzig, – und nebenbei auch mit einigen Lebensweisheiten gespickt. Und dass man (wie ich) von Buddha keine Ahnung hat, macht gar nichts – die ironischen Seitenhiebe auf die Esoterikszene sind köstlich zu lesen. Bitte mehr davon!
~ Franz L.

 

Erst der leere Akku meines e-Book Readers hat der Lese-Nacht ein Ende bereitet. Hier wird erfrischend frech und ehrlich über das „Leben“ geschrieben. Kann jedem, der sich über die Szene so seine Gedanken macht, nur empfehlen, das Buch zu lesen!
~ Johann J. Gruber

 

Die Geschichte ist eine Punktlandung zwischen perfider Eso-Ironie und realer Lebenserfahrung: Sex, Esoterik, Meditation, Kindererziehung, Liebe, Begehren, Vernunft, Verwirrung … und was einer Frau in der Fülle ihres Lebens sonst noch passieren kann. Manchmal sehr lustig, manchmal ernst und aufwühlend, manchmal banal. Leseempfehlung!
~ Rlein

 

Wurde beim Lesen gleich von Anfang an ganz in den Bann dieser Geschichte gezogen, die, immer wieder unterbrochen durch witzig/schräge Abschweifungen in verschiedenste Richtungen, so manch unerwartete Wendung birgt und dann in einem fulminanten Finale gipfelt. Hab mich herrlich amüsiert, einfach köstlich!
~ Daniel Schneider

 

Von der ersten Seite an eine herrlich ironische Reise, auf der man keine Pause machen will. Mit viel Augenzwinkern, fest im Leben verankert, werden manch verirrte Höhenflüge der Esoterik auf den Boden der Realität geholt. Lustig und lustvoll.
~ Kolibri

 

Erotisches, ausnahmsweise mal in eloquenter deutscher Sprache, zwischendurch gespickt mit Lebensweisheiten. Das hat Seltenheitswert! Ich würde sagen: Ein Must Have!
~ Marian Lepré

 

Anregend wie der erste Schluck Kaffee. Wohltuend wie die Morgensonne. Nährend wie eine Umarmung.

Jeden Sonntagmorgen ein Goldstück in deinem Email-Postfach!

Heyho, das hat geklappt! Wir hören uns nächsten Sonntag. Bis dahin viel Freude!