SPIRITUALITÄT, TRANSZENDENZ UND UNENDLICHKEIT – Dein siebtes Chakra heilen

Feb 1, 2019

Ein starkes siebtes Chakra

Stell dir vor, das grundlegende Gefühl des Einsseins mit dem Universum würde dich durchs Leben tragen.

Stell dir vor, in der Weite deines Bewusstseins würden sich alle Ängste und Sorgen auflösen.

Stell dir vor, deine Einsicht in die Zusammenhänge auf universeller Ebene wäre so tief, dass du deine persönlichen Wünsche völlig loslassen könntest.

Stell dir vor, dein inneres Gefühl von Glück, Freude und Frieden wäre völlig unabhängig von äußeren Umständen.

Stell dir vor, du würdest dich eins mit dem grenzenlosen Bewusstsein fühlen, das weit über deine menschliche Identität und  über die Dimensionen von Raum und Zeit hinausgeht.

So fühlt es sich an, ein freies, heiles und starkes siebtes Chakra zu haben! 

Siebtes Chakra Kronenchakra

Exzesse und Defizite

Eine Blockade im siebten Chakra kann sich durch einen Exzess oder ein Defizit zeigen.

Hast du das Gefühl, dass sich die Muster in deinem Leben ständig wiederholen und du ihnen hilflos ausgeliefert bis? Fühlt sich dein Leben oft sinnlos und leer an, oder leidest du unter Depressionen? Neigst du zu Sarkasmus und kannst dich nicht für spirituelle Lehren öffnen? Fällt es dir schwer, zu meditieren und jeden Gedanken loszulassen? Dann weist alles auf ein Defizit im Kronenchakra hin.

Neigst du dazu, das Leben zu idealisieren, nur das Licht zu sehen und die Schatten zu verleugnen? Verlierst du manchmal die Erdung und flüchtest vor den Herausforderungen der materiellen Welt? Hast du oft so viele Eingebungen, dass dein Nervensystem überfordert ist und du dich den Aufgaben des Alltags nicht gewachsen fühlst? Dann weist alles auf einen Exzess im Kronenchakra hin.

Siebtes Chakra Kronenchakra

Dein Kronenchakra heilen

Dein Schlüssel zu innerer Freiheit liegt darin, dein Kronenchakra zu heilen, deine menschlichen Erfahrungen zu transzendieren und dich für die spirituelle Dimension des Lebens zu öffnen.

Dazu gibt es viele Möglichkeiten – hier sind einige davon:

Affirmationen

  • Eine höhere Macht führt und leitet mich.
  • Ich bin gesegnet und vollkommen.
  • Ich bin ein unendliches Wesen, das eine menschliche Erfahrung macht.
  • Ich bin die Welle und das Meer.
  • Ich bin eins mit dem Kosmos.

Meditation und Rückzug

  • Finde eine Form der Meditation, die für dich stimmig ist und mit der du dich wohlfühlst – und praktiziere sie regelmäßig
  • Singe oder rezitiere Mantras
  • Zieh dich immer wieder in die Stille zurück, lies spirituelle Bücher oder besuche ein Schweige-Retreat

Ernährung

  • Mach eine Fastenkur oder ernähre dich längere Zeit ausschließlich von flüssigen Lebensmitteln
  • Lass deine Mahlzeiten zu einer spirituellen Praxis werden – iss mit voller Präsenz, Achtsamkeit und in großer Dankbarkeit

Avatar und Schatten

Der Avatar (Arechtyp, Alter Ego) des siebten Chakras ist die Meisterin. Erwecke jenen Anteil in dir, der um die Einheit aller Dinge weiß, immer die höchste Perspektive aufs Leben einnimmt und sich der göttlichen Führung anvertraut!

Der Schatten (Dämon) des siebten Chakras ist die Anhaftung. Mach dir die Vergänglichkeit aller Dinge und den ewigen Wandel bewusst, und lass alles los, was nicht zu deiner Essenz gehört!

Big, wild love

Laya

PS:
Hier geht’s zum Chakra-Test “Was blockiert dich?”

Anregend wie der erste Schluck Kaffee.
Wohltuend wie die Morgensonne.
Nährend wie eine Umarmung.
 

Jeden Sonntagmorgen ein GOLDSTÜCK in deinem Postfach! 

Heyho, das hat geklappt :-) Schau gleich in dein Email-Postfach und bestätige deine Anmeldung!