Süßkartoffel-Wedges mit Gojibeeren und Schafkäse auf Salatbeet

Jun 30, 2017

Zu lieben gelernt habe ich die Süßkartoffel auf Teneriffa. Die Kanaren-Insel ist ja bekannt für ihre Vielfalt an Kartoffel-Sorten, und auch Süßkartoffeln findet man hier häufig. Dort heißen sie Boniato oder Batata.

Süßkartoffeln gehören zu den ältesten Gemüsesorten der Welt, in Zentral- und Südamerika sollen sie schon seit tausenden von Jahren auf dem Speiseplan stehen.

Die süßen Knollen strotzen nur so vor gesunden Inhalten, von Beta-Carotin über Vitamin C und E bis zu Calcium, Magnesium und Kalium.

Aus Sicht des Ayurveda ist es sinnvoll, unsere gewohnten Kartoffeln öfter durch Süßkartoffeln zu ersetzen. Erstere machen, so die ayurvedische Sichtweise, den Geist eher dumpf und vermehren gleichzeitig Vata. Batata hingegen sind weniger trocken, dafür süßer und leichter und stören den Vata-Haushalt weniger.

Alles spricht also für die süße Knolle – im Curry, als Püree oder in Form von knusprigen Chips. 

Als sättigendes, aber nicht allzu schweres Sommer-Gericht habe ich kürzlich Süßkartoffel-Wedges auf Salat kreiert – und war begeistert!

~ ZUTATEN für zwei Batata-Fans

2 mittelgroße Süßkartoffeln
ca. 80 g Schaf-Frischkäse
Gojibeeren
Rucola, Pflücksalat, Vogerlsalat oder andere Salatsorten
Olivenöl
Balsamico-Creme
1/2 TL Ahornsirup
gemahlener Koriander
frischer Rosmarin
Kräutersalz
Pfeffer

~ ZUBEREITUNG:

Die Süßkartoffeln schälen, waschen und in dicke Spalten schneiden. In einer verschließbaren Dose ca. einen Esslöffel Olivenöl mit Kräutersalz, Koriander und Rosmarin vermengen, die Wedges portionsweise dazugeben, Deckel schließen und gut durchschütteln. So verteilen sich Öl und Gewürze perfekt über die ganze Oberfläche!

Ein Backblech mit Backpapier belegen, die Wedges darauf geben und ca. 15 Minuten bei 180 Grad im Backrohr backen, etwa nach der Hälfte der Zeit wenden. Dann noch 5 Minuten lang den Ofen auf Grillfunktion stellen, damit die Wedges schön knusprig werden.

In der Zwischenzeit den Salat waschen und mit Öl, Balsamico-Creme, Ahornsirup, Salz und Pfeffer marinieren. Die fertigen Wedges darauf verteilen, mit Gojibeeren und Schaf-Frischkäse garnieren und mit Balsamico-Creme verschönern.

Fertig! Lass dir die Knusper-Batate schmecken 🙂

Big wild love, Laya

Anregend wie der erste Schluck Kaffee. Wohltuend wie die Morgensonne. Nährend wie eine Umarmung.

Jeden Sonntagmorgen ein Goldstück in deinem Email-Postfach!

Heyho, das hat geklappt! Wir hören uns nächsten Sonntag. Bis dahin viel Freude!