Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB), Stand 03.08.2020

 

1. Geltungsbereich

1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“) gelten für alle von inspirio e.U.  / Mag. Laya Kirsten Commenda MAS, Holzwurmweg 7, 4040 Linz (im Folgenden „inspirio“, „wir“ oder „uns“) abgehaltenen, durchgeführten, angebotenen oder organisierten Veranstaltungen, Workshops, Seminare, Retreats, Ausbildungen, Trainings, Coachings, Coachingprogramme, Online-Kurse, Online-Gruppen und Online-Programme (im Folgenden „Veranstaltungen, Ausbildungen, Coachings und Programme“), sofern nicht im Einzelfall schriftlich etwas anderes vereinbart wurde.

1.2. Diese AGB gelten weiters für die Benutzung der unter der Adresse https://layacommenda.com auffindbaren Website (im Folgenden „die Website“). Inspirio gewährt Nutzer*innen den Zugang zur Website ausschließlich unter der Bedingung, dass die AGB akzeptiert wurden. Bitte lesen Sie sämtliche in diesen AGB enthaltenen Bestimmungen sorgfältig. Wenn Sie den Bestimmungen nicht zustimmen, sind Sie nicht berechtigt, die Website zu benutzen.

1.3. Verbraucher*in im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer*in ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

1.4 Soweit nicht anders vereinbart, gelten diese AGB sowohl für Verträge mit Verbraucher*innen als auch mit Unternehmer*innen und auch für zukünftige Verträge, ohne dass darauf erneut Bezug genommen oder auf die Geltung der AGB hingewiesen werden muss.

1.5 Allfällige Geschäftsbedingungen von Verbraucher*innen und Unternehmer*innen werden nicht akzeptiert, sofern nicht im Einzelfall ausdrücklich und schriftlich anderes vereinbart wird. Eines besonderen Widerspruchs gegen AGB des / der Verbraucher*in bzw. Unternehmer*in bedarf es nicht.

 

2. Vertragsabschluss

2.1 Veranstaltungen, Workshops, Seminare, Retreats, Ausbildungen, Trainings, Kurse und Programme

2.1.1. Die Darstellungen und Beschreibungen der Veranstaltungen, Workshops, Seminare, Retreats, Ausbildungen, Trainings, Kurse und Programme  auf der Website dienen zur Abgabe eines Buchungsangebotes. Der Inhalt und die Durchführung der Veranstaltungen, Workshops, Seminare, Retreats, Ausbildungen, Trainings, Kurse und Programme richtet sich nach der veröffentlichten Leistungsbeschreibung. Wir sind jederzeit berechtigt, Änderungen vorzunehmen, sofern dadurch der wesentliche Charakter des Seminars, Workshops, Kurses, Trainings, Retreats, Programms oder der Veranstaltung bzw. Ausbildung nicht verändert wird.

2.1.2. Von inspirio gemachte Angebote sind bis zum Vertragsabschluss freibleibend und unverbindlich. Durch Anklicken des entsprechenden Buttons (zum Beispiel „Kostenpflichtig bestellen“, „Jetzt buchen“, „Jetzt bezahlen“ etc.) geben Sie ein verbindliches Vertragsangebot ab. Die Buchung darf nur für den privaten Gebrauch erfolgen.
Die Bestellung kann durch Versand einer separaten Auftragsbestätigung per E-Mail angenommen werden. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung erfolgt durch automatisierte E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Ein Vertrag über die Teilnahme an Veranstaltungen, Workshops, Seminaren, Retreats, Ausbildungen, Trainings, Kursen und Programmen kommt erst zustande, nachdem die Anmeldung Ihnen gegenüber bestätigt und die Zahlung durch Sie geleistet wurde, bzw. wenn wir mit der Vertragserfüllung beginnen. Wir behalten uns vor, die Anmeldung ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

2.2. Coaching und Coaching-Programme

2.2.1. Wir bieten unterschiedliche Coaching-Formate und Coaching-Programme an. Zur Auswahl des für den / die Verbraucher*in geeigneten Formats / Programms bieten wir fallweise unverbindlich und ohne hierzu verpflichtet zu sein ein Klärungsgespräch in Form einer kostenfreien „Primer Session“ an, bei der sich Verbraucher*innen über die verschiedenen Formate / Programme informieren können. Allfällige Empfehlungen von unserer Seite spiegeln unsere subjektive Einschätzung wider; die Auswahl des entsprechenden Formats / Programms obliegt allein der / dem Verbraucher*in und liegt in ihrem / seinem Verantwortungsbereich. Auf die Abhaltung der Primer Session besteht kein Rechtsanspruch.

2.2.2. Ein Vertrag zwischen inspirio und dem / der Verbraucher*in kommt erst zustande, wenn eine entsprechende Coaching-Vereinbarung unterzeichnet wurde oder wenn die entsprechende Zahlung geleistet und mit der Vertragserfüllung begonnen wurde.

 

3. Preise, Zahlung, Leistungsumfang

3.1. Alle auf der Website angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile. Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind darin nicht enthalten. Von diesen Preisen abweichende Zahlungsbedingungen (Nachlass, Ratenzahlung, etc.) sind nur gültig, wenn sie mit der / dem Verbraucher*in schriftlich vereinbart wurden.

3.2. Die Zahlung erfolgt wahlweise per Paypal, Kreditkarte oder Rechnung / Vorauskasse. Bei Zahlung per PayPal oder Kreditkarte erfolgt die Belastung nach Versand der Bestellbestätigung. Bei Bezahlung per Rechnung erhalten Sie per Mail eine Rechnung mit unserer Bankverbindung. Die Zahlung hat in diesem Fall durch Überweisung zu erfolgen.

3.3. Vor vollständiger Bezahlung des vereinbarten Betrages sind wir nicht zur Leistungserbringung verpflichtet.

3.4. inspirio behält sich Abweichungen von Inhalten vor, wenn diese geringfügig und sachlich gerechtfertigt sind. Sachlich gerechtfertigt sind insbesondere Weiterentwicklungen aufgrund neuer Standards oder Erkenntnisse. Die / der Verbraucher*in nimmt zur Kenntnis, dass sich Inhalte von Veranstaltungen, Ausbildungen, Coachings und Programmen im Rahmen der Durchführung neu ergeben oder verändern können.

3.5. Im Fall von Online-Kursen und Online-Programmen wird der Zugang nach Zahlungseingang freigeschaltet. Es handelt sich um einen personenbezogenen und nicht übertragbaren Zugang. Sollte das bestellte Produkt nicht verfügbar sein, werden bereits geleistete Zahlungen rückerstattet.

3.6. Die Aufrechnung mit Gegenforderungen ist ausgeschlossen. Verbraucher*innen können davon abweichend mit Gegenforderungen dann aufrechnen, wenn inspirio zahlungsunfähig ist, die Gegenforderung im rechtlichen Zusammenhang mit der Verbindlichkeit des Verbrauchers steht, und von uns anerkannt oder gerichtlich festgestellt wurde. Forderungen gegen inspirio können nicht abgetreten werden

 

4. Widerrufsrecht (Rücktrittsrecht) für Verbraucher*innen

4.1 Als Verbraucher*in steht Ihnen nach Maßgabe der in diesen AGB angeführten Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu. Das Widerrufsrecht beginnt mit dem Vertragsabschluss. Sie können innerhalb von 14 Tagen Ihre Bestellung / Buchung kostenfrei widerrufen. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

4.2 Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (inspirio e.U, Mag. Laya Kirsten Commenda MAS, Holzwurmweg 7, 4040 Linz, Österreich) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das weiter unten zur Verfügung gestellte Muster-Widerrufsformular (Ziffer 4.5) verwenden, dies ist jedoch nicht vorgeschrieben.

4.3. Macht ein*e Verbraucher*in von ihrem / seinem Widerrufsrecht gebraucht, so erstatten wir sämtliche Zahlungen, die wir vom /  von der Verbraucher*in enthalten haben, unverzüglich und spätestens innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag, an dem die Mitteilung des Widerrufs bei uns eingegangen ist, zurück. Für diese Rückerstattung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das die / der Verbraucher*in bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden der / dem Verbraucher*in aufgrund dieser Rückerstattung Entgelte berechnet.

4.4 Hat die / der Verbraucher*in verlangt, dass die Leistungserbringung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so hat er / sie einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem er / sie  uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich des Vertrags unterrichtetet hat, bereits erbrachten Leistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Leistungen entspricht.

4.4. Das Rücktrittsrecht besteht nicht in den Fällen des § 18 Abs. 1 Z 11 FAGG (Sonderbestimmung für die Bereitstellung von digitalen Inhalten). Insbesondere hat die / der Verbraucher*in kein Rücktrittsrecht, wenn sie / er sich zuvor ausdrücklich damit einverstanden erklärt hat, dass die Erfüllung des Vertrages vor Ablauf der Rücktrittsfrist beginnt, wenn sie / er zur Kenntnis genommen hat, dass sie / er mit dieser Zustimmung das Rücktrittsrecht verliert, und wenn inspirio vor Ablauf der Rücktrittsfrist nach § 11 FAGG mit der Ausführung der Dienstleistung begonnen hatte und die Dienstleistung sodann vollständig erbracht wurde.

4.5 Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es an uns.)

An
inspirio e.U.
Mag. Laya Kirsten Commenda MAS
Holzwurmweg 7
4040 Linz
Österreich
Email: support@layacommenda.com

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

-Bestellt am (*)/erhalten am (*)

-Name des/der Verbraucher*in

-Anschrift des/der Verbraucher*in

-Unterschrift des/der Verbraucher*in (nur bei Mitteilung auf Papier)

-Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

 

5. Absage / Verschiebung von Veranstaltungen, Workshops, Seminaren, Retreats, Ausbildungen, Trainings, Kursen und Programme

5.1. Absage / Verschiebung durch inspirio

5.1.1. Die von uns angebotenen Veranstaltungen, Coachings und Programme erfordern in der Regel eine Mindestteilnehmerzahl, die je nach Format, Ziel und Inhalt variieren kann. Wir können bei Nichterreichen dieser Mindestteilnehmerzahl bis 7 Tage vor Beginn der Veranstaltung, des Seminars, des Retreats, der Ausbildung etc. einen Alternativtermin bekanntgeben oder vom Vertrag zurücktreten. Wir sind bemüht, einen für alle Teilnehmer*innen geeigneten Ersatztermin zur Verfügung zu stellen. Nach Wahl von inspirio können Veranstaltungen, Ausbildungen, Coachings und Programme  auch bei Unterschreiten der Mindestteilnehmerzahl stattfinden.

5.1.2. Wir können zudem vor Beginn des Seminars, der Veranstaltung, Ausbildung, des Coachings oder Programms unter Ausschluss jeglicher Schadensersatzpflichten
a) uns von einer qualifizierten Fachkraft vertreten lassen oder
b) vom Vertrag zurücktreten,
wenn wir aufgrund unvermeidbarer, außergewöhnlicher Umstände an der Abhaltung gehindert sind.
Wir werden den Rücktritt bzw. die Vertretung unverzüglich nach Kenntnis des Rücktrittsgrunds erklären.

5.1.3 Bei einem Rücktritt vom Vertrag wie unter 5.1.1. und 5.1.2. beschrieben, erstatten wir bereits an uns gezahlte Beträge innerhalb von 14 Tagen zurück. Weitergehende Ansprüche können nicht geltend gemacht werden, insbesondere Kosten für bereits gebuchte Unterkünfte, Reisekosten, Verdienstausfall etc.
Wir empfehlen den Abschluss einer Stornoversicherung für Seminare, zum Beispiel unter: https://www.europaeische.at/veranstaltungen/seminare/kurs-und-seminar-stornoschutz.html

5.1.4. Sollte die vereinbarte und vollständige Zahlung für Veranstaltungen, Ausbildungen, Coachings und Programme nicht innerhalb von 14 Tagen nach Buchung durch den / die Verbraucher*in erfolgen, können wir vom Vertrag zurücktreten.

5.2. Absage durch die / den Verbraucher*in

5.2.1. Der / die Verbraucher*in kann jederzeit durch eine an uns gerichtete schriftliche Erklärung von der Teilnahme an einer Veranstaltungen, Ausbildung, einem Coaching, Programm, etc. zurücktreten. Bei Absage oder Nichterscheinen (unabhängig vom Grund der Absage oder des Nichterscheinens) fallen folgende Rücktrittspauschalen („Stornogebühren“) an:

* Bei einem Rücktritt bis 3 Monate vor Veranstaltungsbeginn: Verwaltungspauschale von € 80 inkl. MwSt.
* Bei einem Rücktritt zwischen 3 Monate und 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 80 % des Preises.
* Bei einem Rücktritt ab 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 100 % des Preises.

Wir empfehlen den Abschluss einer Stornoversicherung für Seminare, zum Beispiel unter: https://www.europaeische.at/veranstaltungen/seminare/kurs-und-seminar-stornoschutz.html

5.2.2. Bei einer Absage bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn kann der / die Verbraucher*in eine*n Ersatzteilnehmer*in nennen. Wir behalten uns vor, diese*n Ersatzteilneher*in ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Übertragung der Teilnahme auf eine*n Ersatzteilnehmer*in.

 

6. Allgemeine Hinweise zur Teilnahme und Gesundheits-Hinweise

6.1. Coaching bzw. die Teilnahme an unseren Seminaren, Veranstaltungen, Kursen, Ausbildungen, Programmen, etc. sind keine Therapie, Beratung oder medizinische Behandlung, und können auch keine Psychotherapie, medizinische Behandlung oder andere Therapieform ersetzen. Sie beugen mentalen / psychischen Störungen und Erkrankungen weder vor, noch behandeln oder heilen sie diese. Die Teilnahme ist ein freier, selbstverantwortlicher Prozess. Ein bestimmter Erfolg kann nicht versprochen werden und ist auch nicht geschuldet.

6.2. Sämtliche – auch betriebswirtschaftliche – Maßnahmen, Handlungen und Entscheidungen, die der / die Verbraucher*in aufgrund eines Coachings bzw. aufgrund der Teilnahme an einem Programm, Seminar, Kurs, Training, einer Ausbildung, Veranstaltung, etc. durchführt bzw. trifft, liegen ausschließlich in ihrem / seinem eigenen Verantwortungsbereich. Die / der Verbraucher*in nimmt zur Kenntnis, dass wir weder verantwortlich noch haftbar für wie auch immer geartete Handlungen und Entscheidungen und sich daraus direkt oder indirekt ergebende Resultate und Folgen sind, die aus dem Coaching bzw. aus der Teilnahme an einem Programm, Seminar, Kurs, Training, einer Ausbildung, Veranstaltung, etc. hervorgehen.

6.3. Die Teilnahme an Veranstaltungen, Coachings, Programmen, Seminare, Ausbildungen, etc. setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus. Begeben Sie sich bitte bei Beschwerden mit Krankheitswert in ärztliche Behandlung. Wir behalten uns vor, das Programm in solchen Fällen abzubrechen.

6.4. Es liegt in der alleinigen Verantwortung des / der Verbraucher*in, unabhängig vom Coachingprozess bzw. von der Teilnahme an Veranstaltungen, Coachings, Programmen, Seminaren, Ausbildungen, etc. im Bedarfsfall Unterstützung bzw. Hilfe von entsprechenden Fachkräften (rechtlich, medizinisch, therapeutisch) in Anspruch zu nehmen. Falls sich die / der Verbraucher*in zeitgleich mit dem Coachingprozess bzw. der Teilnahme an Veranstaltungen, Programmen, Seminaren, Ausbildungen, etc. in Behandlung bei einer medizinischen oder therapeutischen Fachkraft (Ärzt*in / Therapeut*in / Psycholog*in) befindet, so ist er / sie verpflichtet, diese über den gegenständlichen Coachingprozess bzw. die gegenständliche Veranstaltung, deren Rahmenbedingungen und Ziele zu informieren und sicherzustellen, dass seitens der Fachkraft keine Bedenken gegen die Teilnahme vorliegen.

6.5. Die / der Verbraucher*in ist für ihre / seine physische und psychische Gesundheit und ihr / sein Wohlbefinden sowohl während der Coaching-Sessions als auch dazwischen bzw. vor, während und nach der Teilnahme an Veranstaltungen, Programmen, Seminaren, Ausbildungen, etc. in vollem Umfang selbst verantwortlich.

6.6. Bei unsittlichem, beleidigendem oder anstößigem Verhalten oder sonstigen groben Pflichtverletzungen kann die / der Verbraucher*in von der Teilnehme an Veranstaltungen, Coachings, Programmen, Seminaren, Ausbildungen, etc.  sowie von der Nutzung von Internetplattformen, auf denen Kurs-Inhalte zur Verfügung gestellt werden bzw. die den Teilnehmer*innen als zusätzliche Austausch-Möglichkeit zur Verfügung stehen, ausgeschlossen werden.

 

7. Haftung

7.1 inspirio haftet für etwaige Schäden insoweit, als

(a) inspirio, seinen gesetzlichen Vertreter*innen oder Erfüllungsgehilf*innen bei der Erfüllung ihrer vertraglichen Pflichten Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt; die Haftung von inspirio in Fällen grober Fahrlässigkeit ist dabei auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt. Eine Haftung für fahrlässig verursachte Schäden wird ausdrücklich ausgeschlossen.

(b) schuldhaft verursachte Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit vorliegen;

(c) sonstige zwingende gesetzliche Haftungsvorschriften eine Haftung vorsehen.

7.2. Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen.

7.3. Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Wir haften insoweit nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit der Inhalte auf unserer Website, unseren Internetplattformen und unserer Online-Programme und Online-Kurse.

 

8. Zugang zu Online-Kurs-Plattformen und digitalen Inhalte

8.1. Verbraucher*innen sind verpflichtet, ihre individuellen Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) zur Nutzung von auf Online-Plattformen bereitgestellten digitalen Inhalten geheimzuhalten und nicht an Dritte weiterzugeben.

8.2. Hat ein Vertrag zwischen inspirio und einem / einer Verbraucher*in die Zurverfügungstellung von digitalen Inhalten (Emails, pdf-Dokumente, Video- oder Audiodateien etc.) zum Gegenstand, so stellen wir die vertraglich vereinbarten Leistungen ausschließlich für die Dauer des Vertrages zur Verfügung.

8.3. Die digitalen Inhalte dürfen von Verbraucher*innen heruntergeladen und vorübergehend gespeichert werden. Verbraucher*innen erwerben an diesen digitalen Inhalten kein Eigentum, sondern lediglich ein beschränktes, nach Ablauf des Vertrages jederzeit widerrufbares, nicht exklusives Nutzungsrecht.

8.4. Die Nutzung der digitalen Inhalte ist ausschließlich für private Zwecke erlaubt. Eine kommerzielle Nutzung ist untersagt.

8.5. Sämtliche von uns zur Verfügung gestellten und verwendeten digitalen Inhalte, Skripten, Dokumentationen, Trainingsunterlagen und sonstige Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Weder diese Unterlagen und Inhalte noch das darin vermittelte Wissen darf Dritten zugänglich gemacht werden, weder kostenlos noch kostenpflichtig. Die Inhalte sind darüber hinaus nicht für den Beratungseinsatz bestimmt. Diese Bestimmungen gelten über das Ende der Zusammenarbeit zwischen inspirio und der / dem Verbraucher*in hinaus.

8.6. Um die digitalen Inhalte abzurufen, ist eine Internetverbindung erforderlich, deren Kosten die / der Verbraucher*in zu tragen hat. Wir behalten uns das Recht vor, digitale Inhalte auf einer anderen als der ursprünglichen Internetplattform zur Verfügung zu stellen, soweit diese für Verbraucher*innen kostenfrei ist.

 

9. Nutzung der Website

9.1. Um die Website zu nutzen, müssen Verbraucher*innen über Internetzugang verfügen und für die dadurch entstehenden Kosten selbst aufkommen. Die Verfügbarkeit der Website (oder von Teilen davon) kann unter Umständen eingeschränkt oder unmöglich sein. Eine ununterbrochene und uneingeschränkte Verfügbarkeit kann von uns nicht garantiert werden. Haftungsansprüche gegen inspirio wegen Schäden materieller oder immaterieller Art, welche aus dem Zugriff oder der Nutzung bzw. Nichtnutzung der veröffentlichten Informationen, durch Missbrauch der Verbindung oder durch technische Störungen entstanden sind, werden ausgeschlossen.

9.2. Inhalte der Website (HTML-Code, Text, Audio- und Videodateien oder andere Inhalte) dürfen von Nutzer*innen der Website ausschließlich für private Zwecke heruntergeladen und ausgedruckt werden. Jede andere Nutzung bedarf unserer schriftlichen Zustimmung.

9.3. Alle Angebote sind unverbindlich. Wir behalten uns ausdrücklich das Recht vor, die Website jederzeit ohne Angabe von Gründen und ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, oder die Veröffentlichung vorübergehend oder endgültig einzustellen. Die Inhalte der Website unterliegen ständigen Veränderungen. Wir sind bemüht, die Inhalte der Website ständig aktuell zu halten, können dies jedoch nicht garantieren.

9.4. Sämtliche auf der Website zur Verfügung gestellten Inhalte sind sorgfältig recherchiert, die darin enthaltenen Informationen zum Zeitpunkt des Erscheinens nach bestem Gewissen auf ihre Richtigkeit überprüft. Wir übernehmen jedoch keinerlei Gewähr hinsichtlich der inhaltlichen Richtigkeit, Genauigkeit, Aktualität, Zuverlässigkeit und Vollständigkeit der Informationen.

9.5. Wir sind als Dienstanbieter nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

9.6. Die auf der Website fallweise präsentierten Übungen, Techniken und Tools sind für den eigenständigen Gebrauch gedacht und setzen eine normale physische und psychische Belastbarkeit voraus. Sie ersetzen keine Psychotherapie, medizinische Behandlung oder andere Therapieform und beugen körperlichen, mentalen oder psychischen Störungen und Erkrankungen weder vor, noch behandeln oder heilen sie diese. Ein bestimmter Erfolg kann nicht versprochen werden und ist auch nicht geschuldet. Die Durchführung der Übungen, Techniken und Tools erfolgt in eigener Verantwortung der Nutzer*innen der Website. Wir haften nicht für körperliche oder psychische Schäden, die aufgrund einer unsachgemäßen oder unachtsamen Durchführung der Übungen, Techniken und Tools entstehen.

9.7. Unser Angebot enthält unter Umständen Verweise und Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben und die außerhalb unseres Verantwortungsbereichs liegen. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen und lehnen jegliche Verantwortung für solche Webseiten ab. Der Zugriff und die Nutzung solcher Webseiten erfolgen auf eigene Gefahr des Nutzers oder der Nutzerin. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

9.8. Die Website kann Affiliate-Links enthalten. Das bedeutet, dass wir, falls Nutzer*innen auf der verlinkten Website etwas kaufen, eine Provision erhalten. Dies hat keinerlei Einfluss darauf, wie wir ein Produkt, ein Tool oder eine*n Anbieter*in bewerten. Wir empfehlen nur Tools, Produkte bzw. Anbieter*innen, von deren Qualität und positiven Nutzen wir überzeugt sind. Für Nutzer*innen der Website entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

 

10. Sonstige Bestimmungen

10.1. Inspirio behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu verändern, zu ergänzen oder zu aktualisieren. Auf derartige Modifikationen wird durch einen Eintrag auf der Website hingewiesen. Mit Ihrer Benutzung der Website nach einer solchen Modifikation erklären Sie, dass Sie dieser Modifikation zugestimmt haben.

10.2. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen des Nutzungsvertrages einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so soll dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. An Stelle unwirksamer oder undurchführbarer Bestimmungen gelten solche durchführbare Regelungen als vereinbart, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen in rechtlich zulässiger Weise am nächsten kommen. Gleiches gilt für solche regelungsbedürftigen Aspekte, die durch den Nutzungsvertrag weder ausdrücklich noch konkludent geregelt wurden.

10.3. Abweichungen von diesen AGB sind nur wirksam, wenn diese zwischen inspirio und dem / der Verbraucher*in schriftlich vereinbart werden. Schriftliche Vereinbarungen ersetzen diese AGB nur insoweit, als sie mit diesen AGB in Widerspruch stehen.

10.4. Es gilt ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss dessen Kollisionsnormen. Als Erfüllungsort und Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem Nutzungsverhältnis, seinem Zustandekommen oder seiner Beendigung wird gem. § 14 JN das BG Linz Urfahr vereinbart.

******

Vielen Dank für Ihre Kooperation!

>> Download Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Stand 03.08.2020

© Laya Commenda 2020| Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz