Natural Chakra Balancing: Die Natur als Heiler

Apr 28, 2018

“Die Aktivierung und Harmonisierung der Chakren ist tatsächlich so einfach, dass wir manchmal dachten, das Wissen darüber sei in der Vergangenheit nur deshalb so kompliziert verpackt worden, damit die Menschen dessen inneren Wert nicht unterschätzten, und Eingeweihte es von Generation zu Generation bewahren konnten”, schreiben Shalila Sharamon und Bodo J. Baginski in der Einleitung zu ihrem  Chakra- Handbuch.

Tatsächlich gibt es viele einfache Möglichkeiten, die Chakren zu harmonisieren und auszubalancieren. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass wir uns der Chakren bewusst sind und Ungleichgewichte in unserem Leben mit Ungleichgewichten in den Chakren in Beziehung setzen können.

Ein sehr schöner Weg, bestimmte Chakren zu aktivieren und Blockaden zu lösen, sind die Naturerfahrungen, die Sharamon  und Baginski in ihrem Chakra-Klassiker vorschlagen. Meiner Erfahrung nach sind Naturerfahrungen auch ein guter Zugang für jene Menschen, die diesen gewissen “Komm-mir-doch-bitte-nicht-mit-Eso-Zeug”-Blick aufsetzen, wenn man ihnen zu Edelsteinen, Bija-Mantras und Aromaölen rät 🙂

 

Natural Chakra Balancing – so funktioniert’s:

 

Mooladhara ChakraWurzelchakra:

Blockaden und Ungleichgewichte des ersten Chakras äußern sich auf körperlicher Ebene unter anderem durch Verstopfung, Kreuzschmerzen und Knochenerkrankungen, auf seelischer Ebene durch Existenzängste, Mangel an Vertrauen und Orientierungslosigkeit.

Heilsame Naturerfahrungen:

Betrachte den blutroten Himmel beim Sonnenauf- oder untergang.

Setze oder lege dich direkt auf die Erde, atme bewusst ihren Geruch ein.

 

Swadisthana ChakraSakralchakra:

Blockaden und Ungleichgewichte des zweiten Chakras zeigen sich auf körperlicher Ebene unter anderem durch Prostataprobleme, Belastungen in den Sexualorganen / im Unterleib und durch Nierenprobleme. Auf seelischer Ebene äußern sie sich durch Süchte, sexuelle Unlust oder geistige Kraftlosigkeit.

Heilsame Naturerfahrungen:

Betrachte den Mond am Himmel. Insbesondere der Vollmond bringt dich in Kontakt mit deinen Gefühlen.

Beobachte fließende Gewässer, oder trink ein paar Schlucke klares Wasser aus einer frischen Quelle.

 

Manipura ChakraSolarplexuschakra:

Blockaden und Ungleichgewichte des dritten Chakras machen sich auf körperlicher Ebene unter anderem durch Verdauungsstörungen, Magenprobleme, Diabetes sowie Über/Untergewicht bemerkbar. Auf seelischer Ebene zeigen sie sich durch Aggressivität, Unsicherheit, Alpträume und Schlafstörungen.

Heilsame Naturerfahrungen:

Das Licht der Sonne symbolisiert die Kraft des dritten Chakras. Öffne dich dem Sonnenlicht ganz bewusst und lass dich von ihm beleben.

Beobachte reife Raps-, Sonnenblumen- oder Kornfelder.

 

Anahata ChakraHerzchakra:

Ist das vierte Chakra blockiert oder aus der Balance geraten, so zeigen sich auf körperlicher Ebene Blutdruckstörungen, Herz- und Lungenkrankheiten. Auf seelischer Ebene äußert sich ein unausgewogenes Herzchakra durch Gefühlskälte, Abgrenzungsprobleme oder Kontaktschwierigkeiten.

Heilsame Naturerfahrungen:

Spaziergänge in der unberührten, grünen Natur wirken heilsam für das Herzchakra, rosafarbene Blüten eignen sich besonders zur sanften Belebung der Herz-Energie.

Betrachte einen rosagefärbten Himmel mit zarten Wolkengebilden – auch das aktiviert sanft dein Herzchakra.

 

Vushudda ChakraKehlkopfchakra:

Blockaden und Ungleichgewichte im fünften Chakra äußern sich auf körperlicher Ebene durch Schilddrüsenerkrankungen, Nackenschmerzen und Sprachstörungen, auf seelischer Ebene zeigen sie sich unter anderem durch mangelnde Ausdruckskraft und Hemmungen, sich zu zeigen und laut zu sprechen (oder auch durch zu lautes und übermäßiges Sprechen).

Heilsame Naturerfahrungen:

Blicke in das Blau des wolkenlosen Himmels.

Betrachte die Spiegelung des Himmels in einem klaren, ruhigen Gewässer. Lausche dem sanften Geräuschen des Wassers und des Windes.

 

Ajna ChakraStirnchakra:

Blockaden und Ungleichgewichte im sechsten Chakra äußern sich auf körperlicher Ebene vor allem durch Kopfschmerzen und Erkrankungen der Sinnesorgane. Auf seelischer Ebene führen sie zu Konzentrationsschwäche und Ängstlichkeit.

Heilsame Naturerfahrungen:

Blicke in den tiefblauen, sternenübersäten Nachthimmel, verbinde dich mit der Unbegrenztheit des Kosmos und mit den subtilen Kräften, die in ihm wirken.

 

Sahasrara ChakraKronenchakra:

Auf körperlicher Ebene können Krebserkrankungen, Immunschwäche und verschiedenste chronische Krankheiten auf Blockaden und Ungleichgewichte im siebten Chakra hinweisen. Auf seelischer Ebende kommt es zu Depressionen, Verwirrung und Realitätsflucht.

Heilsame Naturerfahrungen:

Suche die Nähe des Himmels – steig auf den Gipfel eines Berges und löse dich für den Moment von den Geschehnissen deines persönlichen Lebens.

 

Viel Freude beim Chakren-Beleben!

Big, wild love

Laya

 

Buchtipp:

Shalila Sharamon und Bodo J. Baginski: Das Chakra- Handbuch. Vom grundlegenden Verständnis zur praktischen Anwendung

Titelfoto:  Johannes Plenio on Unsplash

Anregend wie der erste Schluck Kaffee.
Wohltuend wie die Morgensonne.
Nährend wie eine Umarmung.
 

Jeden Sonntagmorgen ein GOLDSTÜCK in deinem Postfach! 

Heyho, das hat geklappt :-) Schau gleich in dein Email-Postfach und bestätige deine Anmeldung!